• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

TISCHTENNIS: Herren der TTG Jade II sind kaum gefordert worden

09.04.2009

WESERMARSCH Tischtennis, Herren: TTG Jade II – Hundsmühler TV VI 9:1. Beim Tabellenletzten, der schon länger als Absteiger feststeht, war die Luft heraus. Verletzungsbedingt konnten die Gäste wiederum nicht in Bestbesetzung antreten und hatten zwei Ersatzspielern ohnehin keine Chancen.

In nur 90 Minuten stand der klare Erfolg des Tabellenvierten TTG Jade II (23:11 Punkte) schon fest. Neben der Fünfsatzniederlage von Udo Dierks mit dem 6:11 gegen Arno Wreden gaben die Jader Gastgeber in allen anderen Begegnungen nur noch einen Satz ab.

TTG II: Wolfgang Böning/Udo Dierks (1), Turhan Zivku/Tim Woriescheck (1), Ralf Rüthemann/Maik Odrian (1), Zivku (2), Woriescheck (1), Böning (1), Dierks, Rüthemann (1), Odrian (1).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Damen, Bezirksklasse: VfL Edewecht – TTG Jade 8:2. Im Spiel der beiden Tabellennachbarn setzte sich die Spielerinnen aus dem Ammerland, die zurzeit Tabellendritte sind, deutlich durch. Erst nach dem 0:5 für die Gäste konnte die TTG Jade verkürzen. Silke Wiemer gelangen dann die beiden Siege in jeweils fünf Sätzen . Das erste Einzel verlor Gaby Frels in fünf Sätzen gegen die Nummer eins, Christine Vogel. Die Damen der TTG Jade schlossen ihre Saison bereist ab. Mit 15:17 Punkten wurden sie Vierte in der Bezirksklasse.

TTG: Petra Barghorn/Insa Tapken-Bolles, Gaby Frels/Silke Wiemer, Barghorn, Frels, Wiemer (2), Tapken-Bolles.

TTV BrakeSC Blau-Gelb Wilhelmshaven 4:8. Auch in diesem Duell kam es zu einer Auseinandersetzung zweier Tabellennachbarinnen. Bis zum 3:3 hielten die Mannschaft aus der Kreisstadt mit. Es war allerdings durchaus noch mehr drin, denn von den vier Fünfsatzentscheidungen verloren die Spielerinnen des TTV drei.

Diese Niederlage tat dem TTV Brake zum Saisonabschluss allerdings nicht mehr sehr weh. Als Sechste mit 14:18 Punkten haben sie den Klassenerhalt souverän geschafft.

TTV: Bärbel Finken/Anne Gollenstede (1), Britta Hagen/Sylvia Gerke, Finken (1), Hagen, Gollenstede (1), Gerke (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.