• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Historienspiel auf der Bühne

25.07.2012

Die Xstrata Zink GmbH ist einer der ersten Sponsoren für das Historienspiel „1514 bis 2014 – Schlacht bei der Hartwarder Landwehr“, das in knapp zwei Jahren in der Rodenkircher Markthalle Premiere feiern soll. Der Geschäftsführer Carl van Dyken überreichte jetzt dem Kassenwart des Vereins Freilicht-Spektakel in Rodenkirchen, Rainer Przyklang, einen Scheck über 1000 Euro. Mit ihm freuten sich der Vorsitzende Ummo Wedelich und der Beisitzer Martin Eden.

Noch ist die Finanzierung dieses Projekts mit einigen Fragezeichen behaftet. Die Gesamtkosten werden derzeit auf rund 160 000 Euro geschätzt. Ummo Wedelich hat an mehrere Industrieunternehmen geschrieben und um Unterstützung gebeten.

Am 25. April 2014 soll das Stück in der Rodenkircher Markthalle erstmals aufgeführt werden; insgesamt 15 Vorstellungen sind geplant, die letzte für den 28. Mai. Bis zu 6000 Zuschauer können das Spektakel miterleben, denn der Verein richtet 400 Plätze auf Podesten ein.

Regisseur ist der Buchautor Thomas Willberg, Schirmherr der CDU-Landtagsabgeordnete Björn Thümler. Mehrere Szenen sollen mit Dias und Videos auf eine Leinwand projiziert werden.

„Wir möchten den Besuchern mit der Veranstaltung ein Stück Heimatgeschichte näher bringen“, sagt Ummo Wedelich. Carl van Dyken hält das für einen sehr guten Ansatz: „Es ist eine tolle Sache, das Geschichtsbewusstsein gerade der jungen Leute in der Wesermarsch zu schärfen, die ja keinen Heimatkunde-Unterricht mehr haben.“

Der Sprachheil-Kindergarten der Arbeiterwohlfahrt (AWo) an der Körnerstraße 31 freut sich über eine Spende des Clubs der Italo-Motorrad-Fahrer nach ihrem jüngsten Treffen. Die Mitglieder Reiner Christen und Kalle Eilers überreichten den Scheck über 500 Euro jetzt an die Leiterin des Kindergartens, Petra Segebrecht, und ihr Team. Der Sprachheil-Kindergarten will mit dem Geld neue Geräte für seinen Spielplatz anschaffen. Weitere 600 Euro nahmen die beiden Leiterinnen der Jugendherberge Nordenham, Nicole Jatsch und Anke Steenken, von den Motorrad-Freunden entgegen. Die Jugendherberge möchte für das Geld Bobby-Cars und Spielsachen für die Sandkiste kaufen.

Drei komplett ausgestattete Erste-Hilfe-Koffer hat jetzt der Apotheker Dr. Ivan Klima den Jugendteams des 1. FCN übergeben. Der Inhaber der Friesen-Apotheke in der Fußgängerzone wird den Teams auch bei der regelmäßigen Kontrolle und dem erneuten Auffüllen der Koffer mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Wie Ivan Klima mitteilt, handelt es sich um den offiziellen Medizin-Koffer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Er enthält alles, was ein Fußballspieler im Notfall brauchen kann: Verbände, Kompressen, Pflaster, Schere, Desinfektionsmittel und Massageöl. Jeder Koffer ist etwa 100 Euro wert; er wird vom Verbund Linda-Apotheke herausgegeben, dem die Friesen-Apotheke angehört. Die Teams F1, F2 und D1 nahmen die Koffer in Empfang. Auch Ivan Klimas achtjähriger Sohn Peter spielt beim FCN.

Einen Käseroll-Wettbewerb hat der Garten- und Landschaftsbau Wilfried Boekhoff jetzt bei einer Präsentation veranstaltet. Dabei wurden elf Gewinner ausgelost, von denen der Geschäftsführer Thomas Schmeyer vier auf dem Unternehmensgelände an der Neptunstraße begrüßte: Emily Bathke, Paul Bartsch, Colin Rahms und Mathis Faehse. Sie genossen mit ihren Eltern bei Limonade und Süßigkeiten sowie Kaffee und Kuchen den Vormittag, erkundeten das Betriebsgelände und die Ausstellungsfläche und spielten. Die übrigen Gewinner sind Theresa Eger, Alina König, Leon Lübben, Maya und Janne Meyer sowie Jane und Cedric Blohm.

Über einen neuen Satz Trikots freut sich die Nachwuchs-Mannschaft E1 des TSV Abbehausen. Ralf Jens vom Markant-Markt in Ellwürden hat den Kindern die Kleidung gespendet. Jörg Priebe trainiert die Mannschaft, Hannes Budde und Sven Eisenhauer betreuen sie. Die E1 spielt in der E-Jugend-Kreisliga.

Große Freude kam jetzt bei den Fußballern der Grundschule Abbehausen auf. Bei einem Fußballturnier der Nordenhamer Grundschulen konnten die Kicker aus den dritten und vierten Klassen erstmals mit ihren neuen Trikots auflaufen. Der Förderverein der Grundschule hatte den jungen Sportlern die komplette Ausstattung mit schwarzen Hosen und Stutzen sowie weißen Trikots spendiert. Die Vorsitzende des Fördervereins, Christina Freese, und ihre Stellvertreterin Elke Pieperjohanns ließen sich den ersten Auftritt der Grundschulkicker in ihrem neuen Outfit natürlich nicht entgehen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.