• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Strassbosseln: Holger Busch holt Goldmedaille

29.06.2011

WESERMARSCH Die neuen Einzel-Verbandsmeister des Friesischen Klootschießerverbands (FKV) im Straßenboßeln stehen fest. Sie wurden jetzt im ostfriesischen Müggenkrug ermittelt. Dort traten die Medaillengewinner der Landesmeisterschaften aus Ostfriesland und Oldenburg an. Bei der E- und F-Jugend (nur Holzkugel) waren je Landesverband sechs Kinder am Start. 276 Boßler traten in den 42 Klassen an.

Die Ostfriesen wurden ihrer Favoritenstellung gerecht. Das kam auch in der inoffiziellen Medaillenwertung zum Ausdruck. Die Ostfriesen holten 31 Gold-, 28 Silber- und 26 Bronzemedaillen. Die Oldenburger kamen auf 11 Gold -, 14 Silber- und 16 Bronzemedaillen.

Erfolgreichster Kreisverband der Oldenburger war der relativ kleine Kreisverband Waterkant mit drei Goldmedaillen. Die Kreisverbände Ammerland, Friesische Wehde, Butjadingen und Stadland stellten je zwei FKV-Meister.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach wie vor zu den Leistungsträgern in der Männer Hauptmannschaft der Reitlander zählt Holger Busch. Das unterstrich er beim Sieg mit der Gummikugel in der Männer II-Konkurrenz mit 1908 Metern. Der FKV Titel von Bjarne Frerichs aus Schweewarden (A-Jugend, Holz) mit 1717 Metern bedeutete gleichzeitig die Fahrkarte für die kommende Championstour. Leif Bolles aus Kreuzmoor (C-Jugend Gummi) wurde einmal mehr FKV-Sieger mit 1660 Metern. Nervenstark präsentierte sich Eike Janßen (C-Jugend, Holz) aus Moorriem. Nach zehn Wurf und 1645 Metern gleichauf mit seinem Konkurrenten setzte er sich im Stechen durch.

Silber holte sich der Neuzugang bei den Delfshausern, der Ex-Braker Alfred Helmjeoltmanns (Männer V , Holz). Bronzeplätze belegten Hilke Freese aus Reitland (Frauen III, Gummi) sowie Leonie Ottensmeier aus Esenshamm (E-Jugend, Holz).

In der Königsklasse Männer I deklassierte Henning Eisenhauer (Pfalzdorf) die Konkurrenz mit der Eisenkugel (1943m). Zufrieden sein konnte Tim Wefer aus Mentzhausen (1716 m) mit der Silbermedaille. Der Favorit mit der Eisenkugel bei der männlichen A-Jugend, Keno Vogts aus Hollwege (1707m), musste sich überraschend Simon Rabenstein aus Eversmeer (1770 m) geschlagen geben.

Bei den Männern I überwarf Harm Weinstock (Rahe) mit der Holzkugel die 2000-Meter-Marke. Er kam auf 2101 Meter. Die Topleistung aber rief Reiner Hiljegerdes (Halsbek) mit der Gummikugel mit 2227 Metern ab.

Die Goldmedaillen in den sechs A-Jugendklassen bedeuteten für ihre Gewinner auch das Startrecht bei der nächsten Championstour. Mehrere Teilnehmer aus der Wesermarsch landeten auf undankbaren vierten Plätzen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.