• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Medien: Ex-Uefa-Präsident Platini festgenommen
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 3 Minuten.

Verdacht Der Korruption
Medien: Ex-Uefa-Präsident Platini festgenommen

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Spitzenwerfer messen sich auf reiner Powerstrecke

30.03.2019

Holtgast /Wesermarsch Die besten Boßlerinnen und Boßler des Friesischen Klootschießerverbands messen sich an diesem Samstag auf der Hartsgaster Straße in Holtgast mit der Eisenkugel (Adresse fürs Navigationsgerät: Norder Landstraße 35). Der fünfte Durchgang der Championstour beginnt um 13 Uhr mit dem Wettbewerb der Männer. Die Frauen werfen von 14 Uhr an.

Der Vereinsvorsitzende des Veranstalters KBV Holtgast, Thorsten Stielfsen, bezeichnet die Strecke als reine Powerstrecke. Rechtshänder müssten einseitig über den Daumen werfen. Bis auf zwei langgezogenen Kurven gehe es meistens geradeaus. Die Topweiten dürften laut Stielfsen im Männer-Wettbewerb bei 1800 Metern und in der Frauen-Konkurrenz bei 1500 Metern liegen.

Nach vier Durchgängen führt der Titelverteidiger Harm Weinstock die Championstour-Tabelle der Männer mit 34 Punkten an. Dahinter liegen Ralf Klingenberg (28), Wilko Rahmann (25) und Stefan Siebolds (22). Bernd-Georg Bohlken aus Grabstede ist Vierter (22), Matthias Gerken aus Kreuzmoor (21) belegt Platz fünf, Kai Stoffers aus Waddens (21) rangiert auf Platz sechs.

Harm Weinstock ist das Maß aller Dinge. Er gewann das Auftaktwerfen mit der Eisenkugel in Ardorf und belegte beim bisher letzten Werfen in Grünenkamp Rang zwei. Der junge Kai Stoffers hatte sich überraschend an die Spitze gesetzt. Der Vorjahreszweite Matthias Gerken lag in beiden Durchgängen mit der Eisenkugel in den Punkterängen. Manuel Runge aus Kreuzmoor gewann seine neun Punkte mit der Eisenkugel. Sein Bruder Christian Runge hat bisher acht Punkte geholt – mit der Holzkugel.

Hannah Janßen aus Blomberg führt die Frauenkonkurrenz mit 46 Punkten an. Sie hat schon acht Zähler Vorsprung vor der Titelverteidigerin Anke Klöpper aus Südarle (38), die sich aber immer näher an die Führende heranpirscht. Rang drei nimmt Ann-Christin Peters aus Ardorf (31) ein. Den ersten Durchgang mit der Eisenkugel hatte überraschend Mareile Folkens aus Waddens gewonnen. Sie hat 21 Zähler in der Gesamtwertung. Ihre Vereinskameradin Nina Stoffers hat neun Punkte, die sie beim Tour-Auftakt mit der Gummikugel in Reitland geholt hat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.