• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Erst die Punkte – dann das Essen

08.03.2019

Holthausen /Brake Einen ersten Schritt in Richtung Klassenerhalt haben die Landesliga-Fußballer des SV Brake mit dem 4:2-Erfolg am vergangenen Wochenende gegen BW Papenburg gemacht. Es war der vierte Saisonsieg. Der Rückstand zum rettenden Ufer beträgt bei nunmehr 15 Punkten jetzt noch sechs Zähler. Die nächste Aufgabe führt die Elf von Trainer Lars Bechstein zum Tabellenvierten SV Holthausen/Biene (Stadion Zum Biener Busch, Anpfiff: 15 Uhr), der zum Rückrundenauftakt nicht über ein 1:1 beim BV Essen hinauskam.

Im Lingener Vorortverein ist der Aufstieg durchaus ein Thema. „Allerdings nur zu den finanziellen Konditionen der Landesliga. Das wissen unsere Spieler“, sagt Teammmanager Henrick Beenboom. Er nennt BW Lohne und Kickers Emden als schärfste Konkurrenten im Kampf um einen Platz in der Oberliga. Der souveräne Tabellenführer SV Bevern will bekanntlich nicht aufsteigen. Holthausen/Biene plagen erhebliche Altlasten aus vergangenen Zeiten in der höheren Liga.

Gemeinsames Essen

Die Biener pflegen ein freundschaftliches Verhältnis mit dem SV Brake. „Treffen wir auf Brake, lädt die Heimelf stets zum gemeinsamen Essen nach der Begegnung ein. So wird es auch am Sonntag in unserem Vereinsheim sein,“ verrät Beemboom.

Der Braker Trainer Lars Bechstein macht klar: „Das gemeinsame Essen steht erstmal ganz hinten an. Wir wollen zunächst eine gute Leistungen abrufen und möglich etwas Zählbares mitbringen.“ Der Coach hat für seine Elf ein kleines Lob übrig: „Alle Spieler haben sich erheblich gesteigert.“

Den kommenden Kontrahenten will der Coach nicht an die wenig respektablen Leistungen aus den Testspielen zur Rückrunde bewerten: „Die Biener sind hoch motiviert und werden vor eigener Kulisse leistungsmäßig bestimmt eine Schippe drauflegen.“

Beenboom sieht die Braker im Aufwind: „ Der Sieg gegen Papenburg wird Ihnen neues Selbstvertrauen gegeben haben.“ Aus Erfahrung wisse er, dass sich in den vergangengen Jahren stets eine Mannschaft nach der Winterpause aus dem Tabellenkeller befreien konnte: „Im vergangenen Jahr war es der TV Dinklage, der mit einer imponierenden Serie den Abstieg verhindern konnte. Warum sollte es jetzt nicht der SV Brake sein?“ Beenboom sieht den Erfolgsdruck aufseiten der Gäste. „Schließlich wollen die aus dem Tabellenkeller heraus. Bei uns ist der Aufstieg kein Zwang.“

Guter Teamgeist

Beenboom lobt den guten Teamgeist der Biener. Zur kommenden Saison haben bereits 18 Spieler einschließlich des Trainergespanns um Wolfgang Schütte die Zusage gegeben. Beim Tabellenvierten wird Stammtorhüter Florian Hillebrand aufgrund eines Wadenbeinbruches fehlen. Sein Vertreter heißt Christian Herbers, dem die Spielpraxis fehlt. Im Spiel gegen Essen habe es nur fußballerische Magerkost gegeben. „Trotz einer schnellen Führung hat es nicht zu drei Zählern gereicht. Im zweiten Durchgang war es ein Spiel fast ohne Torchancen.“

Der Braker Sieg gegen Papenburg war Balsam für die Sportlerseele. Die Mannschaft agierte über 70 Minuten sehr konzentriert und führte verdient mit 3:0. Ilhan Tasyer und Frederic Voltmann verdienten sich Bestnoten wegen ihrer starken Laufarbeit. Immer wieder liefen sie die Papenburger schon in deren Hälfte erfolgreich an. Der BWP kam lange Zeit nicht zu einem geordneten Spielaufbau.

Jan-Niklas Wiese wird Brake aufgrund einer Gelbsperre am Biener Busch fehlen. Dass der Mittelfeldspieler ein Angebot des Oberligisten SV Atlas Delmenhorst für die kommende Saison vorliegen haben soll, stört Bechstein nicht: „Es ist normal, dass ein guter Fußballer Angebote höherklassiger Vereine bekommt. Zurzeit interessiert das aber niemanden, denn Jan-Niklas wird sich bis zum Saisonende voll und ganz auf Brake konzentrieren.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.