• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

ETB-Reserve ärgert sich über verschenkten Punkt

07.01.2020

Hude /Elsfleth Die Handballer der zweiten Mannschaft des Elsflether TB sind mit einem Remis in das Sportjahr 2020 gestartet. Die in der Landesklasse Nord spielende Mannschaft von Spielertrainer Marcus Nitkowski trennte sich am Sonntag von der HSG Hude/Falkenburg auswärts mit 33:33 (16:16).

Nitkowski war unzufrieden. „Das war ein Punktverlust. Normalerweise hätten wir das Spiel gewinnen müssen.“ Mit 15:5 Punkten belegt der Aufsteiger aus der Wesermarsch den dritten Tabellenplatz. Die HSG Neuenburg/Bockhorn führt die Tabelle mit 18:2 Punkten an, die TS Hoykenkamp ist mit 16:6 Zählern Tabellenzweiter.

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase hatten sich die Gäste zunächst abgesetzt. In der 15. Minute führten sie mit 10:5. Die Gastgeber nahmen eine Auszeit und kämpften sich anschließend heran. In der 26. Minute warfen sie das Tor zum 13:13. Beim Stand von 16:16 ging es in die Pause.

In der zweiten Halbzeit war die Partie ausgeglichen. Elsfleth ging zunächst meistens in Führung, Hude zog nach (23:23/42.). In den letzten zehn Spielminuten lief es genau andersherum. Die Elsflether liefen hinterher, hatten aber immer eine Antwort parat. Doch beinahe wären sie mit leeren Händen nach Hause gefahren. Den Punktgewinn sicherten sie sich mit der letzten Aktion des Spiels: Nitkowski verwandelte einen Siebenmeter.

Der Spielertrainer ärgerte sich. „Wir haben nur 15 Minuten Handball gespielt und das gezeigt, was wir uns vorgenommen hatten“, sagte er. „Wir haben uns 45 Minuten mit allen anderen Dingen beschäftigt und von ihnen beeinflussen lassen. Die Köpfe waren nicht mehr frei.“

Positiv: Justus Pille zeigte mit acht Treffern eine starke Leistung. „Hude hat mit einer 4:2-Deckung begonnen, Justus aber bald in Manndeckung genommen. Ich habe deshalb einen siebten Feldspieler gebracht“, sagte Nitkowski. „Hudes Abwehr musste sich dann etwas zurückziehen, so dass wir Justus über den rechten Rückraum freispielen konnten.“

ETB: Müller, Böck, Schroeter (2/1), Mehrtens, Mohr (6), Bielefeld, Pape (7/3), Rambau (5), Nitkowski (3/1), Hayen, Böck (2), Horstmann, Pille (8/1), Heinemann.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.