• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 22 Minuten.

Flugzeug wurde umgeleitet
Nawalny wieder in Moskau gelandet – Verhaftung droht

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Individuelle Fehler kosten Ley-Elf Punkte

24.02.2014

Schüttorf /Brake Dennis Ley ärgerte sich. „Beim FC Schüttorf wäre für uns mehr drin gewesen“, sagte der Trainer des Fußball-Landesligisten SV Brake am Sonntag. Soeben hatte seine Elf das Auswärtsspiel in der Grafschaft Bentheim mit 1:2 (1:2) verloren. Den Gastgebern war eine schnelle 2:0-Führung durch Tore von Bettino Nacar (5.) und Torjäger Marcel Holthaus (28.) gelungen. Christopher Nickel (38.) gelang noch vor der Pause der Anschlusstreffer. Beide Teams vergaben im zweiten Durchgang je eine Großchance, so dass der Pausenstand auch nach 90 Minuten Bestand hatte.

Ley haderte mit dem Defensivverhalten seiner Spieler bei den Gegentoren: „Eigentlich hat der SV Brake alle drei Tore geschossen.“ Vor dem 0:1 gab es einen Freistoß für den SVB. Dabei verloren die Gäste den Ball. Schüttorf fuhr einen schnellen Konter – Nacar traf von der Strafraumgrenze. „Vier Mann standen beim Ballverlust beim Passgeber, doch keiner hat entscheidend den Zweikampf gesucht“, schimpfte Ley.

Das zweite Gegentor resultierte aus einem Abstoß. Die Hausherren fingen die Kugel ab und trugen den Angriff wiederum zügig vor. „Da waren wir auf der rechten Abwehrseite total blank, weil gleich drei meiner Akteure zu weit vom Gegenspieler entfernt standen“, schilderte der SVB-Coach das Fehlverhalten. Holthaus markierte so seinen 15. Saisontreffer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gleichwohl: Ley freute sich darüber, dass sich seine Elf nie aufgab: „Trotz des 0:2-Rückstandes haben wir uns nicht aus dem Konzept bringen lassen.“ Nach Vorarbeit von Pascal Helmcke und Alexander Cebulski gelang Christopher Nickel per Abstauber das 1:2.

„Das Gegentor hat bei uns zu einer kleinen Verunsicherung geführt. Das hätte bei unserem Gegner Bärenkräfte freisetzen können. Bei uns hätte der Busch gebrannt“, meinte FCS-Trainer Christian Bouhier.

In Halbzeit zwei blieben beide Teams spielerisch einiges schuldig. Ley sah Kampf und Krampf. Schüttorfs Sebastian Terdenge (61.) traf nur den Pfosten. Pascal Helmcke (68.) scheiterte im Eins-gegen-eins am Schüttorfer Torhüter Andre Lange.

Brake hatten mit großen Personalproblemen zu kämpfen. Ley musste aus diversen Gründen auf einige Stammkräfte verzichten: „Mit Dustin Vortmann, Igor Palahnyuk und Daniel Meischen war die Auswechselbank nur mit Spielern besetzt, die am Freitag noch in der Zweiten gespielt haben beziehungsweise in der A-Jugend dem Leder nachjagen.“ Dennoch hatte er mit zwei Spitzen spielen lassen.

Bouhier war nach dem Abpfiff froh: „Als Aufsteiger haben wir jetzt 36 Zähler. Damit können wir sehr zufrieden sein.“ Auch Trainerkollege Ley zog ein positives Fazit: „Dieses Spiel hat wieder gezeigt, dass wir uns auswärts gefestigt haben und überall punkten können.“ Wären da nur nicht die individuellen Fehler bei den Gegentoren: Die lagen Ley noch auf der Heimfahrt schwer im Magen.

Tore: 1:0 Nacar (5.), 2:0 Holthaus (25.), 2:1 Nickel (38.).

SV Brake: Lahrmann - Schwarze, Hartmann, Meyer, Grimm (85. Palahnyuk), Helmcke, Lachnitt, Nickel, Hämsen (81. Vortmann), Cebulski, Pleus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.