• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Interview Mit Handballer Ruven Rußler: „Habe mich gut entwickelt“

08.03.2018


Frage: Wie sind Sie und ihre Teamkollegen damals in die Saison gegangen?
Rußler: Unsere Chancen standen nicht gut. Wir waren fast jedem Gegner körperlich unterlegen und haben auch drei der ersten vier Saisonspiele verloren.
Frage: Sie wurden aber in der Abschlusstabelle noch Fünfter. Was hatte sich geändert?
Rußler: So langsam hatten wir uns an die Liga gewöhnt. Unser damaliger Trainer Christian Maaßen hat alles aus uns herausgeholt. Wegen unserer körperlichen Defizite haben wir unser Spiel auf Schnelligkeit ausgelegt. Das hat super geklappt.
Frage: Wie oft haben Sie damals trainieren müssen?
Rußler: Drei Mal in der Woche. Mehr wäre für mich auch nicht möglich gewesen. Ich bin in Jaderberg zur Schule gegangen, anschließend erst nach Hause gefahren und dann ging’s mit dem Zug nach Bremen. Das war schon anstrengend.
Frage: Haben sich die Strapazen denn gelohnt?
Rußler: Ich glaube, ich habe mich ganz gut weiterentwickelt.
Frage: Welches Spiel ist Ihnen besonders in Erinnerung geblieben?
Rußler: Ganz klar das allerletzte Saisonspiel. Wir haben zu Hause gegen den Meister SG Flensburg-Handewitt mit 24:22 gewonnen. Das war ein Top-Abschluss
Frage: Sie wechselten anschließend zum Elsflether TB in die Oberliga. Wie groß war der Unterschied?
Rußler: Die beiden Ligen sind schwer zu vergleichen. In der Jugend wird mit viel Tempo gespielt. Bei den Herren steht man gestandenen Männern gegenüber, die teilweise auch höherklassig gespielt haben. Die Umstellung war schon groß. Aber die Erfahrung, in der A-Jugend-Bundesliga gespielt zu haben, hat mir definitiv weitergeholfen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.