• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FUßBALL-KREISLIGA IV: Jachens rettet der SG das 2:2

14.11.2005

BURHAVE /PHIESEWARDEN Der Neuling besaß mehr Tormöglichkeiten. Der SV Phiesewarden spielte cleverer. Rolf Allmers zauberte ein tolles Solo zum 2:1 hin.

von mats nickelsen BURHAVE/PHIESEWARDEN - Das Fußball-Kreisligaderby zwischen Gastgeber SG Burhave/Stollhamm und dem SV Phiesewarden schien bereits zu Gunsten der Gäste entschieden zu sein, da stieg SG-Verteidiger Oliver Jachens in der 91. Minute hoch und wuchtete einen Kopfball zum 2:2-Endstand unter die Latte.

„Mir fehlen im Moment die Worte, wir hätten den glücklichen Sieg über die Zeit retten müssen", sagte SVP-Spielertrainer Heiko Ralle kurz nach dem Spiel. Es wäre in der Tat ein glücklicher Sieg gewesen, denn die Hausherren besaßen in der ersten Hälfte eindeutig die besseren Chancen. Zuerst war es Timo Schwegmann, der mit einem Schuss aus 16 Metern an Gästekeeper Deniz Sakalakoglu scheiterte. In der 17. Minute vernaschte Edward Schönbohm seinen Gegenspieler Daniel Schönig, passte auf Schwegmann, dessen Schuss jedoch zu schwach war. Fünf Minuten später traf Sebastian Kück nach einem schönen Spielzug über Timo Warnke und Jens Reumann mit einem Kopfball den Außenpfosten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Führung für die SG wäre verdient gewesen, doch es kam anders. Der Phiesewarder Michael Ehmann schlug einen Freistoß lang in den Strafraum, wo Rolf Allmers hochstieg und zum 1:0 für die Gäste einköpfte (28.). Danach verflachte das Spiel etwas, zur Pause blieb es beim 1:0 für Phiesewarden.

Auch in der zweiten Hälfte erwischten die Hausherren den besseren Start. Warnke zielte mit einem 16-Meterschuss nach Pass von Jeton Hayrici knapp neben das Tor (54.). In der 65. Minute fiel der verdiente Ausgleich für die SG. Eine Flanke von Reumann ließ SVP-Keeper Sakalakoglu vor die Füße von Schwegmann fallen, der zum 1:1 einschoss. Anschließend wurde das Spiel besser, beide Teams wollten den Sieg. 15 Minuten vor dem Ende schnappte sich Rolf Allmers den Ball, spielte die gesamte Burhaver Abwehr aus und schloss sein tolles Solo mit einem platzierten Linksschuss ins lange Eck ab. Die Gastgeber spielten weiter nach vorne, doch hochkarätige Chancen ergaben sich nicht. Schwegmann (77.) und Diekmann (86.) scheiterten mit Freistößen, Warnkes Fernschuss aus 20 Metern strich über das Tor (88.). Doch dann kam die Nachspielzeit, als Oliver Jachens seinem Team per Kopfball das verdiente Remis sicherte. SG-Coach Nico Verhoef meinte: „Wir hätten auf Grund der besseren Chancen gewinnen müssen,

aber am Ende können wir froh sein, dass uns wenigstens noch der Ausgleich gelungen ist.“

SG: Addicks; Niemann, Reumann, Kück, Warnke, Jachens, Diekmann, Schwegmann, Timmermann, Schönbohm (85. Laverentz), Hayrici.

SVP: Sakalakoglu; Ehmann (57. J. Kiel), Özcan, Ralle, Schönig, Berndt, Allmers, Topal, Speckels (65. Ostendorf), Smit, Kassens.

Tore: 0:1 Allmers (28.), 1:1 Schwegmann (65.), 1:2 Allmers (75.), 2:2 Jachens (90.).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.