• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tischtennis: Jade jagt Aufsteiger Oldenburg Punkte ab

25.10.2011

WESERMARSCH Das ist eine Überraschung: Die in der 1. Bezirksklasse spielenden Tischtennisspieler der TTG Jade haben am Wochenende ihren ersten Saisonerfolg gefeiert. Sie besiegten die Reserve des Oldenburger TB mit 9:6. Mit 2:8 Zählern sind die TTGer Neunter.

Männer, 1. Bezirksklasse: TTG Jade - Oldenburger TB II 9:6. Aufsteiger OTB II hatte in der Vorwoche mit dem Sieg beim Elsflether TB aufhorchen lassen und war als Favorit in die Partie gegangen. Die Gastgeber führten nach den Doppeln mit 2:1. Tim Odrian/Jan Müller hatten trotz eines 0:2-Satzrückstands gewonnen, Hans-Jörg Diers/Andre Puncken nach einer 2:1-Satzführung noch verloren.

Volker Schwob/Wolfgang Böning setzten sich in drei Sätzen durch. Doch nach den ersten Einzeln führte der OTB II. Tim Odrin hatte gegen seinen Ex-Vereinskameraden Tim Woriescheck in vier Sätzen verloren.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das mittlere Paarkreuz – Andre Puncken gewann im fünften Satz – sorgte für die erneute Führung der Gastgeber (4:3). Bis zum 7:6 blieb es bei einem knappen Vorsprung. Die TTGer hätten sich sogar bis auf 6:3 absetzen können. Schließlich hatte Volker Schwob im vierten Satz einige Matchbälle. Doch letztlich hatte sein Gegner in den entscheidenden Sätzen die besseren Nerven (15:17, 9:11). Im zweiten Abschnitt setzte sich Jan Müller in vier Sätzen gegen Woriescheck durch. Das untere Paarkreuz mit Schwob und Wolfgang Böning fuhr die Zähler zum Sieg ein.

TTG: Tim Odrian/Jan Müller (1), Hans-Jörg Diers/Andre Puncken, Volker Schwob/Wolfgang Böning (1), Odrian, J. Müller (1), Diers (1), Puncken (2), Schwob (1), Böning (2).

TTV Brake - SW Oldenburg IV 6:9. Für den Tabellenletzten (0:12 Punkte), der ohne Frank Meißner und Michael Peters antreten musste, wäre mehr drin gewesen. Dabei hatte das Spiel vielsprechend begonnen. Nach den Doppeln führte der TTV 2:1. Rüdiger Böse und Rainer Hasse, der gegen den starken Alex Oleinicenko gewann, bauten die Führung auf 4:1 aus.

Aber anschließend drehte Oldenburg die Partie. Brake lag nach dem ersten Durchgang 4:5 zurück. Unglücklich: Thorsten Dannemeyer hatte im fünften Satz mit 10:12 gegen Udo Helms verloren. Rüdiger Böse (gegen Oleincicenko), Dannemeyer und Ersatzspieler Frank Weigert mussten weitere Fünfsatzniederlagen einstecken.

TTV: Thorsten Dannemeyer/Matthias Büsing (1), Rüdiger Böse/Frank Weigert, Rainer Haase/Jens Leiminer (1), Böse (1), Haase (2), Dannemeyer, Büsing (1), Leiminer, Weigert.

BW Bümmerstede - TTG Jade 9:2. Gegen den starken Aufsteiger standen die ersatzgeschwächten Gäste auf verlorenem Posten. Wolfgang Böning gewann das Doppel mit Ersatzspieler Wolfgang Bache. Die anderen Doppel gab die TTG im fünften Satz ab. Ein gutes Debüt im Herrenbereich feierte der 13-jährige Pierre Barghorn. Bei seiner Fünfsatzniederlage im mittleren Paarkreuz hatte er toll gespielt. Ebenfalls stark: Böning gewann am Wochenende in beiden Partien alle Spiele.

TTG: Müller/Diers, Pierre Barghorn/Puncken, Böning/Wolfgang Bache (1), Müller, Diers, Barghorn, Puncken, Böning (1), Bache.

Frauen, Bezirksliga: TTV Brake - Oldenburger TB 8:5. Im Spiel zweier Kellerteams gingen die Kreisstädter 2:0 in Führung. Britta Hagen/Katharina Köhler hatten mit einem 16:14-Sieg im fünften Satz die Nerven behalten. Dann gewann Anne Goldenstede, obwohl sie schon mit 0:2-Sätzen zurückgelegen hatte. Damit führte Brake 5:1. Aber die Gäste holten auf, weil Bärbel Finken, Britta Hagen und Katharina Köhler ihre Spiele allesamt mit 7:11 im fünften Satz verloren. Doch letztlich holte sich Brake den Sieg.

TTV: Bärbel Finken/Anne Gollenstede (1), Britta Hagen/Katharina Köhler (1), Finken (2), Hagen (1), Köhler (1), Gollenstede (2).

TTV Brake - TuS Ocholt 6:8. Bis zum 6:6 war die Partie offen. Anschließend hatte Ocholt die besseren Nerven. Bitter: Brake verlor zwei von drei Fünfsatzspielen.

TTV: Finken/Gollenstede (1), Hagen/Köhler, Finken (2), Hagen (1), Köhler (1), Gollenstede (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.