• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tischtennis: Familienwettbewerb an der Platte

14.05.2019

Jade Bei einem Vetter- und Cousinen-Treffen kamen jetzt die vielen Gemeinsamkeiten auf den Tisch. So haben sich drei Verwandte dem Tischtennissport in unterschiedlichen Vereinen verschrieben: Jürgen Schindler beim TuS Jaderberg, Ingo Wulf bei der TTG Jade und Thomas Hattermann bei dem TTV Lage im Westdeutschen Tischtennis Verband (WTTV) im Kreisverband Lippe in der Nähe von Bielefeld.

Der TTV Lage ist nahezu ein reiner Tischtennisverein, der 140 Mitglieder, davon 100 Aktive, hat. Aktuell sind acht Herren-, vier Damen- und vier Jugendmannschaften im Tischtennis-Punktspielbetrieb aktiv. Die 1. Damen spielt in der Verbandsliga und die 1. Herren in der Bezirksklasse.

Beim Familientreffen reifte der Entschluss zu einem Freundschaftsspiel, zumal die drei Cousins nahezu den gleichen Tischtennis-Ranglistenwert (TTR) aufweisen. Als Gäste nahmen Jan Wulfkuhle, Nils Drexhage, Tobias Hagemoser, Thomas Hattermann, Nils Winter und Lutz Koch an diesem Familienwettbewerb in der Jaderberger Sporthalle teil. Gastgeber waren Ingo Schäfer, Jürgen Schindler, Hartmut von Thülen, Hans Georg Schwarting vom TuS Jaderberg und Leo Müller, Hans Mester und Ingo Wulf von der TTG Jade. Als Schlachtenbummler unterstützten die Väter Hans Hattermann und Heinz Wulf den sportlichen Austausch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beim Cousin-Duell behielt Thomas Hattermann die Oberhand gegen Ingo Wulf. Der deutliche Erfolg der TTVler war am Ende aber Nebensache. Viel wichtiger war das Rahmenprogramm mit Besuch des Kuriositätenmuseums Spijöök und Fischbrötchen essen am Vareler Hafen. Auch der Blick von Dangast auf den Jadebusen durfte nicht fehlen. Beim abendlichen Grillen wurde die Freundschaft gefestigt.

Gut gelaunt stand am nächsten Tag die Heimreise an. Der TTV-Vorsitzende Thomas Hattermann: „Das war wirklich super. Ein tolles und unkompliziertes Event, das unbedingt wiederholt werden muss. Vielleicht entwickelt sich ja etwas daraus. Die Planungen für einen Gegenbesuch stehen.“

Jürgen Schindler und Ingo Wulf ergänzten: „Ein rundum gelungenes Freundschaftstreffen mit sympathischen Gästen. Wir freuen uns auf den Gegenbesuch. Schön, auch mal gegen andere Sportkameraden zu spielen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.