• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Tischtennis: Jader Jungen düpieren Stollhamm

29.05.2013

Oldenbrok Die zweite Herren-Mannschaft des TV Waddens hat den Wesermarschpokal der Tischtennis-Spieler gewonnen. Am Wochenende gewann sie das Finale in Oldenbrok gegen die eigene erste Mannschaft mit 7:2.

Das Finale der Jugend-Konkurrenz war hochklassig. Die TTG Jade bezwang den Bezirksliga-Rivalen TV Stollhamm mit 7:4. Das Schülerfinale entschied der TV Stollhamm mit einem 7:3-Sieg gegen den AT Rodenkirchen für sich.

Im Wesermarsch-Pokal

spielen männliche und weibliche Tischtennis-Mannschaften aller Spielklassen in einem Wettbewerb. Damit Chancengleichheit gewährleistet ist, gibt es Punktvorgaben, wenn Teams aus unterschiedlichen Klassen aufeinandertreffen. Maximal kann ein Spieler einen Sechs-Punkte-Vorsprung pro Satz erhalten.

Schüler/Schülerinnen: TV Stollhamm - AT Rodenkirchen (Vorgabe: -2) 7:3. Bezirksligist Stollhamm verteidigte seinen Titel erfolgreich. Im vergangenen Jahr hatte er als Kreisliga-Meister den Bezirksligisten Elsfleth geschlagen. Diesmal hatte das Team zwar ein anderes Gesicht, aber es spielte ebenso erfolgreich. Sara und Filip Radu blieben unbesiegt.

TVS: Falk Meiners/Filip Radu, F. Radu/Sara Radu (1), Meiners/S. Radu, S, Radu (3), F. Meiners (1), F. Radu (2).

ATR: Marc Jeddeloh/Niklas Müller (1), Müller/Noel Papageorgiou, Jeddeloh/Papageorgiou (1), Papageorgiou (1), Jeddeloh, Müller.

Mädchen/Jungen: TV Stollhamm - TTG Jade (Vorgabe: 0) 4:7. Duell der Ausnahmemannschaften: Der TV Stollhamm hat als Staffelsieger den Aufstieg in die Niedersachsenliga realisiert. Die Jader nehmen als Schülerteam an den Deutschen Meisterschaften teil. In den beiden Punktspielen hatten die Jader den Kürzeren gezogen. Diesmal drehten sie den Spieß um.

Die beiden Bezirksligisten zeigten etliche tolle Ballwechsel. Die Schlüsselpartie war das Spitzenspiel zwischen Emanuel Radu vom TVS und Pierre Barghorn. Der 14-jährige Jader hatte gegen den 17-jährigen Stollhammer schon mit 0:2-Sätzen zurückgelegen, um sich dann zurückzukämpfen und den Entscheidungssatz mit 11:9 zu gewinnen.

TVS: Josif Radu/Niklas Stoffers, Stoffers/Emanuel Radu, J. Radu/E. Radu, E. Radu (2), J. Radu (1), Damian Rychlicki (1);

TTG: Arne Osterthun/Arne Schwarting (1), Schwarting/Pierre Barghorn (1), Osterthun/Barghorn (1), Barghorn (3), Osterthun (1), Schwarting.

Damen/Herren: TTC Waddens II - TTC Waddens (Vorgabe: + 4) 7:2. Der mit bezirksklassenerfahrenen Spielern gespickte Kreisliga-Meister hatte mit dem Bezirksligisten keine Probleme. Die Spieler der Ersten mussten jeweils vier Punkte pro Satz aufholen. Dieser Rucksack wog schwer, zumal sich die Spieler in- und auswendig kennen. Nur der erfahrene Rainer Gallasch punktete zweimal für die Erste. Im Vorjahr hatten die Zweite der Butjenter das Endspiel noch verloren. Von dieser Mannschaft war Ralf Kucharczyk erneut dabei.

TTC II: Olaf Neckritz/Ralf Kucharczyk (1), Kucharczyk/Sascha Lehmann (1), Neckritz/Lehmann (1), Lehmann (1),Neckritz (1), Kucharczyk (2);

TTC: Rainer Gallasch/Steffen Heber, Heber/Michael Burhop, Gallasch/Burhop, Burhop, Gallasch (2), Heber.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.