• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

TISCHTENNIS: Jader vergeben leichtfertig besseres Resultat

15.01.2008

WESERMARSCH Auf Bezirksebene standen die ersten Rückrunden-Punktspiele im Tischtennis an.

Männer, Bezirksliga: TTG Jade I - SW Oldenburg III 2:9. Das Ergebnis hätte knapper ausfallen können. So gingen die Eingangsdoppel trotz 2:0-Satzführungen verloren. Das dritte Doppel mit Andre Puncken und Ersatzspieler Marcel Brunken verlor in drei Sätzen. In den Einzeln trat Jan Müller im oberen Paarkreuz an. Dort gelang ihm mit dem Erfolg gegen den Ex-Landesligaspieler Vincent Liebert eine Überraschung. Marcus Barghorn steuerte im unteren Paarkreuz den zweiten Punkt bei. Für eine Resultatsverbesserung hätte Hans-Jörg Diers sorgen können, doch er verlor im fünften Satz. Als Neunter (5:15) rangiert Jade auf einem Abstiegsplatz.

TTG: Tammo Müller/Jan Müller, Hans-Jörg Diers/Marcus Barghorn, Andre Puncken/Marcel Brunken, T. Müller, J. Müller (1), Diers, Puncken, Barghorn (1), Brunken.

Blexer TB - VfL Edewecht 8:8. Die Blexer konnten nicht in Stammbesetzung antreten. Für Andreas Guhse spielte Thorsten Friebe. Aus Sicht der Gastgeber war durchaus mehr drin. Drei Partien wurden im fünften Satz (2:1) entschieden. BTB-Mannschaftsführer Werner Dorn überzeugte mit seinen beiden 3:0- Erfolgen. Im mittleren Paarkreuz steuerte Rainer Gallasch zwei Zähler bei. Das Doppel Dorn/Gallasch verlor abschließend in vier Sätzen. Als Tabellenvierter (13:7) sieht der BTB den nächsten Spielen gelassen entgegen.

BTB: Werner Dorn/Rainer Gallasch (1), Pawel Sobczyk/Thorsten Friebe, Michael Burhop/Jürgen Reimers (1), Dorn (2), Sobczyk (1), Gallasch (2), Burhop (1), Reimers, Friebe.

2. Bezirksklasse: TTC Waddens - SV Ofenerdiek 9:2.

Gegen den Tabellenletzten kamen die Butjenter zu leichten Siegen. Erst beim Spielstand von 7:0 verlor das untere Paarkreuz seine Einzel. Mit 18:4 Punkten bleibt der TTC Verfolger des Oldenburger TB und dem SW Oldenburg IV (beide 18:2).

TTC: Wierich Suhr/Christoph Szelinski (1), Holger Beermann/Uwe Rademacher (1), Ralf Cornelius/Bastian Stoffers (1), Suhr (2), Szelinski (2), Beermann (1), Kuchar-czyk (1), Rademacher, Stoffers.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.