• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
Feuer an der Auguststraße
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 16 Minuten.

Brand In Oldenburg
Feuer an der Auguststraße

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Stets gemeinsam durch dick und dünn

16.05.2018

Jaderberg Das schon eher seltene Fest der eisernen Hochzeit feiern an diesem Mittwoch die Jaderberger Hilde und Helmut Schmidt. Seit nunmehr 65 Jahren gehen sie durch dick und dünn.

Der nun 93-jährige Jubilar wurde in Jaderkreuzmoor geboren. Zwar lag die Bauerei der Eltern auf der anderen Seite der Jade, auf Antrag durfte er aber die näher gelegene Volksschule Südbollenhagen besuchen. Anschließend besuchte er die Landwirtschaftsschule und war auf dem Hof tätig. Ehefrau Hilde, nun 87 Jahre alt, wuchs in Salzendeich auf und besuchte die Schule in Moorseite. Danach folgte für sie die Haushaltungsschule und kam in Stellung, wie man es damals nannte, in einem landwirtschaftlichen Haushalt.

Gefunkt hat es bei den beiden in der Tanzschule Muck, die im Saal im „Kreuzmoorer Krug“ einen Tanzkurs abhielt. Geheiratet wurde am 16. Mai 1953. Mit Pferd und Kutsche ging es zur Kirche nach Rastede. Der Jubilar erinnert sich: „Das war das letzte Mal, dass das mit dem Pferdefuhrwerk passierte. Danach war der Pkw angesagt.“ Hilde wohnte inzwischen mit den Eltern in Lehmdermoor. Dort ging es bei der Hochzeitsfeier beim „Danz up de Deel“ zünftig ab. Helmut Schmidt: „Der Selbstgebrannte durfte nicht fehlen. Es wurde lange bis in die Morgenstunden gefeiert. Es wurde schon wieder hell.“ Das Paar zog auf den elterlichen Hof nach Jaderkreuzmoor. Aus der Ehe gingen die Tochter Irmtraud, und die Söhne Holger und Rainer hervor. Als der Vater seine erste Rente bekam, übernahm Helmut Schmidt den elterlichen Hof.

Trotz der Arbeit kam das Hobby, der Boßel- und Kegelsport, nicht zu kurz. In den jungen Jahren war auch noch das Schleuderballspiel ein beliebtes Steckenpferd. Er ist nun schon 70 Jahre Mitglied im Klootschießer- und Boßelverein (KBV) Kreuzmoor, wo er 1948 einer der Mitbegründer war. Noch mit 86 Jahren nahm er in der Seniorengruppe des Vereins die geliebte Kugel in die Hand. Auch seine Frau war aktiv beim Boßeln dabei. 35 Jahre hat Helmut Schmidt auch in der Theatergruppe vom Boßelverein mitgewirkt, und dabei eine Reihe von humorvollen plattdeutschen Theaterstücken, auf die Bühne gebracht. Nicht nur bei „Jabben“, sondern auch bei Theaterbällen in anderen Gasthöfen.

Auch ehrenamtlich brachte er sich ein, er war zehn Jahre Bezirksvorsteher. Sogar auf die stolze Zahl von 50 Jahren brachte er es als Schöpfwerkswärter im Pumpwerk Jader Vorwerk für den Entwässerungsverband Jade. Auch diese lange Zeit war er Träger im Bestattungsverein Jade.

Mit 63 Jahren stand beim Jubilar die Rente an. Für die Zwei war das Kegeln in Salzendeich eine willkommene Abwechslung. Hilde Schmidt ließ außerdem nichts auf ihren Garten kommen: „Der hatte akkurat auszusehen.“

Etliche Urlaubstouren standen seit 1989 nach Österreich an. Nun wohnt das „Eiserne Paar“ seit 2010 in seinem Einfamilienhaus in Jaderberg. Zu den ersten Gratulanten am Ehrentag zählen sicherlich die drei Kinder mit ihren Partnern, die Enkelkinder und Urenkel.

Finden Sie unsere glücklichen Paare und viele Tipps auf NWZ-Hochzeit.de!

NWZ-Hochzeit.de
Finden Sie unsere glücklichen Paare und viele Tipps auf NWZ-Hochzeit.de!