• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Jaderbergerin ist Deutsche Meisterin

24.10.2019

Jaderberg Bei der Deutschen Einzelmeisterschaft der Mounted-Games (MG) in Rendsburg (Schleswig-Holstein) hat es eine riesige Überraschung gegeben: Die elfjährige Jaderberger Reiterin Tomke von Waaden ist Deutsche Meisterin der Altersklasse U 14.

Zehn Spiele

Mit hervorragenden Leistungen in den ersten zwei Qualifikationsläufen mit jeweils sieben Spielen hatte Tomke mit ihrem Pony Akento Kiano den Sprung in das A-Finale geschafft. Dort mussten die Reiterinnen und Reiter in zehn Spielen ihr Können unter Beweis stellen. Bei dieser Meisterschaft starteten auch die Besten aus Dänemark und Österreich. Mit guter Taktik, Nervenstärke und viel Tempo gewann Tomke die letzten beiden Spiele und mit insgesamt 66 Punkten auch den Titel – vor der Österreichischen Meisterin Nina Riegler mit 60 Punkten. Dritte wurde Carlotta Petersen, die Vorjahresmeisterin mit 58 Punkten.

„Das hat sie sehr gut gemacht. Es war eine riesige Überraschung, dass sie gewonnen hat“, sagte Tomkes Mutter und Betreuerin Friederike von Waaden. Tomke ist seit zwei Jahren Mounted-Games-Reiterin.

Ihre gleichaltrige Teamkollegin Jasmin Kleinebrahn, die auch aus Jaderberg stammt, überzeugte ebenfalls. Sie ist erst seit einem Jahr dabei. Bei ihrer ersten Einzelmeisterschaft gelang ihr schon eine beachtliche Leistung. Im sehr gut besetzten B-Finale wurde sie Sechste mit 29 Punkten. Sie hatte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit den drei vor ihr platzierten Talenten geliefert. In der Endabrechnung wurde Jasmin zwölftbeste deutsche Reiterin in dem 39 Köpfe großen Feld der Altersklasse U 14.

In allen Läufen waren Jasmin und Tomke von der erfahrenen Mounted-Games-Reiterin Meike Pries unterstützt worden. Sie gab taktische Anweisungen und wertvolle Tipps, die erheblich zum Erfolg beitrugen. Trainer Simon Keppler aus Grüppenbühren konnte sie im Finale nicht unterstützen, da die A-Finals direkt aufeinanderfolgten. Er startete dort für den Reitverein Fischerhude in der offenen Klasse der älter als 18 Jahre alten Reiterinnen und Reiter und wurde im A-Finale Sechster und damit drittbester Deutscher.

Für Kader gesichtet

Tomke und Jasmin fahren mit Friederike von Waaden zum Training nach Grüppenbühren. Dort bringen sich die beiden Nachwuchskräfte aus der Wesermarsch auch in der Mannschaft ein. Mit ihrer Leistung bei der Deutschen Meisterschaft untermauerten Jasmin (U 12) und Tomke (U 14), warum sie jeweils eine Einladung für das Sichtungstraining des Nationalkaders erhalten haben. Gesichtet werden die Talente für die Europameisterschaft 2020 in Dänemark (Team und Einzel) sowie für die Weltpaarmeisterschaft in Rendsburg.

Tomke und Jasmin sind begeistert von den Mounted-Games. Sie sind sich einig: „Es macht unheimlich Spaß.“ Beim Jader RC wird deshalb häufig mal schnell ein Parcours fürs Training aufgebaut.

Mounted-Games (berittene Spiele) sind Mannschafts-Reiterspiele für Jugendliche. Die Teams – vier Reiter und ein Trainer – treten in Staffelrennen mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad direkt gegeneinander an. Zwischen der Start- und den Wechsellinien müssen die Reiter verschiedene Aufgaben bewältigen.

Gespielt wird in einer rund 50 Meter mal 100 Meter großen Arena. Es gibt 30 Spiele. Im Galopp werden beispielsweise Luftballons mit Lanzen zerstochen, Becher von einer Stange auf die nächste gesetzt, Bälle aus Wassereimern gefischt – oder es wird auf galoppierende Pferde gesprungen.

Den Reitern und Ponys wird viel Können abverlangt. Gefragt sind neben Geschick und Tempo Teamgeist und Harmonie zwischen Reiter und Pony sowie eine grundsolide Reitausbildung. Aber auch innerhalb eines Teams muss die Stimmung passen.

Geritten wird nicht um Zeit oder Fehler – sondern im direkten Vergleich. Fehler, wie zum Beispiel umgerissene Stangen, müssen sofort korrigiert werden. So kann die Führung innerhalb eines Spiels schnell wechseln.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.