• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Sportabzeichen: Merle Soltwedel das „Powergirl“

21.12.2018

Jaderberg Im Sozialraum der Sporthalle fand jetzt die Verleihung der Sportabzeichen 2018 des TuS Jaderberg statt. Die 1. Vorsitzende Tanja Schumacher begrüßte die Sportler und Gäste, darunter den Sportabzeichen-Referenten des Kreissportbundes Wesermarsch (KSB), Manfred Neumann.

Neumann lobte das Engagement des TuS Jaderberg um den Sportabzeichenobmann Frank Piontek. Vorbildlich setze sich der Verein in Kooperationen mit den Schulen ein, und das hat sich mit den Minisportabzeichen auf die Kindertagesstätten ausgeweitet.

Das Engagement der Jaderberger Sportler lobte auch Jades Bürgermeister Henning Kaars. Manfred Neumann meinte im Rückblick zu den Bedingungen: „2017 war verregnet, und 2018 brannte die Sonne den gesamten Sommer.“ Der Referent erinnerte daran, dass die Teilnahme am Sportabzeichen bundesweit rückläufig ist. Neumann: „In der Wesermarsch läuft es bei den Erwachsenen gut. Im Jugendbereich sieht es dagegen nicht so rosig aus.“ An die Schulen komme man nur schwer ran, so der Fachmann. Ein Dilemma sei auch, dass immer weniger Kinder schwimmen lernen. Hier in Jaderberg sei jedoch alles noch auf einem guten Level.

Im Jahr 2018 hatten insgesamt 272 Sportler, Vorsaison 274 Absolventen, der verschiedenen Altersklassen die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen erfüllt. Es ist nie zu spät damit anzufangen. Das zeigte der 73-jährige Reinhold Barthelmeß erfolgreich auf, der sich das erste Mal einbrachte.

Besonders erfreulich war, dass zwölf Familien-Sportabzeichen absolviert werden konnten. Dafür wurden neben den Urkunden auch noch Gutscheine überreicht.

Für die Jubiläumszahl 25, 30 und 35 erhielten Heide Padeken, Holger Hoffmann und Frank Piontek extra von Manfred Neumann eine Nadel mit Zahl überreicht.

Die Grundschule Jaderberg war mit 119 Abzeichen vertreten. Die Oberschule brachte 83 Absolventen hervor, und aus dem Verein selbst kamen 70 erfolgreiche Sportler. Vom Landessportbund wurde in der Vorsaison eine neue Aktion „Mini-Sportabzeichen“ ins Leben gerufen. Da war schon die evangelische Kindertagesstätte beim Pilotprojekt im Bollenhagener Wald mit 44 Kinder dabei. Jetzt nahmen neben der evangelischen Kita mit 41 Nachwuchssportlern auch die kommunale Kindertagesstätte Regenbogen mit 62 Jungen und Mädchen erfolgreich teil.

Für das normale Sportabzeichen genügen ja vier Disziplinen. Beim TuS Jaderberg wird seit 2004, in diesem Jahr zum 15. Mal, auch das Powersportabzeichen verliehen. Für dieses Abzeichen versucht man so viele Disziplinen wie möglich zu absolvieren. Für jede Disziplin gibt es entsprechend der erreichten Leistung Punkte: 3 (Gold), 2 (Silber) oder 1 (Bronze). Die Auswertung dafür nahm Heide Padeken vor.

Gleich neun vielseitige Topsportler beim TuS waren mit der Anzahl von zehn bis 13 Disziplinen, darunter der Titelverteidiger Klaus Decker. Punktbeste wurde die erst elfjährige Merle Soltwedel. Sie stellte ein Novum dar. Bisher hatten immer Power-Frauen oder -Männer vorn gelegen.

Heide Padeken: „Wir haben erstmals ein Powergirl“. Auf Augenhöhe befanden sich auch noch Nicole Rimkus, Rainer Müller, der Boßler vom KBV Reitland, und Bianca Decker. Dahinter reihten sich Birgit Düser, Klaus Decker, Rieke Decker, Jule Müller und Christiane Petz ein.

In der 53-jährigen Sportabzeichen-Geschichte des TuS Jaderberg wurden insgesamt 7501 Sportabzeichen und 208 Familien-Sportabzeichen vergeben. Rekordinhaber beim TuS Jaderberg ist Alfred Wefer. Der rüstige Rentner absolvierte im Jahre 2016 mit 90 Jahren sein 50. Sportabzeichen. Es folgen Otto Bramstedt (44), Heiko Bolting (43), Dr. Heiko Becker (39), Joachim Gabriel (38) und Frank Piontek (35). Das Feld der Frauen führt Gerlinde Schweers (34) vor Heide Padeken (25), Bianca Decker (20), Christa Busboom (19) und Hiltrud Decker-Kowal (19) an. Die große Anzahl der Sportabzeichen-Absolventen wird sicherlich auch wieder 2019 durchstarten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.