• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Vorjahressieger knapp unterlegen

05.01.2018

Jaderberg Alexander Janssen (TuS Sande) und Lars Hellwig (TTC Oldenburg) haben in der Jaderberger Großsporthalle das Zweierturnier für Tischtennisspieler in der höchsten Kategorie gewonnen. Sie setzten sich im Finale gegen die Vorjahressieger Josif Radu und Sascha Lehmann (beide TTC Waddens) mit 3:1 durch. Der Gastgeber TTG Jade freute sich über wachsende Teilnehmerzahlen.

Der TTG-Vorsitzende Hajo Müller begrüßte insgesamt 106 Aktive, also 53 Zweierteams. Im vergangenen Jahr waren es noch 76 Sportler. In drei Leistungsklassen an 26 Tischen wurden zuerst Gruppenspiele ausgetragen. Danach ging es in den beiden Jaderberger Hallen im Viertelfinale weiter. Die Teilnehmer setzten sich zusammen aus 34 Vereinen aus den TT-Kreisen, Wesermarsch, Wilhelmshaven, Friesland, Ammerland und Oldenburg-Stadt. Erstmals waren auch Aktive von der anderen Weserseite - aus dem Bezirk Cuxhaven - vor Ort. Zudem ging ein Spieler vom TTSV Schloß Holte-Sehnde aus Nordrhein-Westfalen an den Start.

Die drei Leistungsgruppen wurden nach den aktuellen QTTR-Werten zusammengestellt. Eine Besonderheit war bei diesem Einladungsturnier, dass pro Satz nicht bis 11, sondern bis 15 gespielt wurde. Eine Partie war nach zwei Gewinnsätzen entschieden. Somit fließen die Ergebnisse nicht in das offizielle Wertungssystem QTTR ein. Aus diesem Grund waren auch Spieler dabei, die man sonst nicht auf Turnieren zu Gesicht bekommt. Diese Aktiven fürchten, dass sie mit einer schlechten Turnierbilanz absacken, was Auswirkungen auf das Mannschaftsgefüge haben kann. Für den reibungslosen Turnierablauf war Gerd Freels verantwortlich.

Für die Mannschaften standen die Einzelpartien und ein Doppel an. In der höchsten Klasse (QTTR 3000 - 3500 von beiden Spielern zusammengerechnet) ermittelten 17 Teams in vier Gruppen die Viertelfinalisten. Im Finale setzten sich Alexander Janssen/Lars Hellwig mit 3:1 gegen Josif Radu/Sascha Lehmann durch. Der Sander Verbandsliga-Spieler Janssen konnte sich in der Punktspiel-Hinrunde wegen einer Schulterverletzung nicht wie gewohnt einbringen. Er ist aber zuversichtlich für die Rückrunde: „Mein Leistungspotential schätze ich jetzt bei 80 Prozent ein.“ Das Finale war hart umkämpft. Dem TTC-er Sascha Lehmann gelang ein 15:13, 15:7 gegen die Nummer eins, Lars Hellwig, vom Bezirksklassenteam TTC Oldenburg. Am Nebentisch der Ausgleich durch die beiden 15:13-Sätze von Josif Radu gegen Alexander Janssen. Im Doppel hatten die Butjenter knapp mit 15:12, 12:15 und 13:15 das Nachsehen. Das nächste Einzel brachte die Entscheidung. Mit jeweils zwei Punkten Unterschied, 16:14 und 15:13, machte Janssen gegen Lehmann den Gesamterfolg perfekt.

Gut abgeschnitten haben auch weitere Bezirksklassen-Spieler. Der Büppeler Ronald Purmann besiegte mit seinem Partner Tim Odrian (TTG Jade) im Viertelfinale Michael Burhop/Christoph Szelinski vom TTC Waddens. Im Halbfinale war dann gegen das spätere Siegerteam Schluss. Ebenfalls im Viertelfinale warfen Jan Müller/Bernd Müller (AT Rodenkirchen) die Vorjahreszweiten Tim Woriescheck/Hergen Berger (Oldenburger TB) raus. Die Stadlander gewannen auch das Spiel um Rang drei.

In der mittleren Klasse, QTTR 2600 bis 3000, brachten sich 18 Mannschaften in vier Gruppen ein. Das Geschwister-Team Melina und Julian Gautzsch (TuS Sande/SV Büppel) gewann im Finale mit 3:1 gegen Markus Holzum und Lars Ackermann vom VFB Oldenburg.

Die untere Klasse, QTTR bis 2600, spielten insgesamt 20 Teams untereinander aus. Im Finale waren Aktive der TTG Jade unter sich. Es gewannen Wolfgang Bache und Ingo Wulf gegen Rüdiger Berkhout und Karl-Heinz Müller mit 3:0.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.