• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Radtour führt auch nach Hengsterholz

24.08.2019

Jaderberg Jährlich veranstaltet die Jedermann-Abteilung des TuS Jaderberg eine Wochenend-Fahrradtour. Diesmal – die Drahtesel wurden zunächst per Bus transportiert – ging es in den Landkreis Oldenburg, in die frühere Heimat des Abteilungsleiters Otto Bramstedt.

Übernachtet wurde in Ganderkesee im Oldenburger Hof. Die Fahrradtour führte über Hoyerswege nach Harpstedt in „Klein Amerika“, da hat der heute 82-jährige Jaderberger seine Lehrzeit in einer Zimmerei-Sägerei absolviert.

Über die Delme und über die „Ozeanbrücke“ hinweg ging es nach Hengsterholz, dort wurde der Betrieb Moorschlatt besucht. Weithin bekannt ist das Anwesen wegen des Anbaus und der Vielfalt von mehr als 200 Kartoffelsorten. Dazu zählen auch etliche alte Sorten. Für Otto Bramstedt gab es erneut ein freudiges Wiedersehen mit dem jetzt 85-jährigen Dietrich Moorschlatt und dem Nachfolger Heiko Moorschlatt. Die Rücktour der Jaderberger stand mit dem Fahrrad über Falkenburg, Wüsting, die Autobahnbrücke über die Hunte an. Im Gasthof „Decker“ in Delfshausen wurde kurz vor der Ankunft in der Heimat noch ein Zwischenstopp eingelegt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.