• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Feuerwehr: Jannes Baumann neuer Jugendsprecher

24.12.2013

Reitland Insgesamt 80 Dienste haben die 23 Mitglieder der Jugendfeuerwehr Seefeld-Reitland-Schwei im zurückliegenden Jahr absolviert. 388 Stunden verbrachten die Betreuer mit den Kindern und Jugendlichen.

Diejenigen mit den meisten Diensten wurden jetzt in der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus Reitland vom Jugendfeuerwehrwart Gerriet Böning ausgezeichnet. Als Bester erhielt Finn Henzel, der an 71 Diensten teilgenommen hatte, mit einem Metallschild auf der Wanderplakette verewigt, gestiftet vom ehemaligen Jugendfeuerwehrwart Stephan Hennings. Auf Platz 2 kam Leon Eden mit 68 Diensten gefolgt von Imke Kaemena mit 63 Diensten, Dennis Clever mit 62 Diensten und Jonas Eden mit 61 Diensten.

Auch Louisa Albertzard wurde für ihre fünfjährige Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr mit Urkunde und Medaille geehrt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ole Basshusen gewählt

Bei den Wahlen wurde Jannes Baumann zum neuen Jugendsprecher gewählt; er übernahm das Amt von Geske Kaemena. Neuer Fahnenträger wurde Ole Basshusen, neue stellvertretende Fahnenträgerin wurde Melissa Balgar.

Hinter den Jungen und Mädchen liegt ein ereignisreiches Jahr mit vielen Wettkämpfen und Wettbewerben, aber auch Ausflügen und Spaßaktionen. Bildung und Spaß wechseln sich ab und führen die Kinder zu neuen Aufgaben und in neue Umgebungen. So sammelten die Mitglieder zum Beispiel im Januar in den drei Orten die Tannenbäume ein; außerdem lernten sie technische Hilfeleistung in Theorie und Praxis. Dazu wurde eigens ein Schrottauto von der Wesermarsch-Metallrecycling organisiert, das die Jugendlichen fachgerecht mit Spreize und Schere zerteilten.

Ein Besuch im Oldenburger Spaßbad Olantis, ein Schwimmwettbewerb in Brake oder die Teilnahme am Bundeswettbewerb in Warfleth standen ebenfalls auf dem Programm. Hier belegte die Jugendfeuerwehr einen beachtlichen 9. Platz von insgesamt 25 Gruppen. Höhepunkt des Jahres war wieder das Zeltlager, das dieses Mal acht Tage in Harpstedt stattfand. Dort traten die acht Jugendlichen mit neuen Polo-Shirts auf, die Christian Bookmeyer und Matthias Schlüter von der Feuerwehr Schwei kurz zuvor überreicht hatten. Ein Programmpunkt beim Zeltlager war der Besuch des Weserstadions in Bremen, wo die Jugendlichen einen Blick in die Umkleidekabinen, auf das Spielfeld und in die VIP-Lounge werfen durften.

Lob für Dennis Clever

Beim Kuppel- und Leichtathletik-Wettbewerb in Lemwerder belegten die Stadlander einen sehr guten 4. und einen 17. Platz von 34 Gruppen. Hier wurden zudem Louisa Albertzard und Dennis Clever als beste Leichtathleten im Jahrgang 1998 ausgezeichnet.

Trotz Trainings gelang es nicht, die Bedingungen bei der Leistungsspange in Westerholt auf Anhieb zu erfüllen. Die Jugendlichen gaben jedoch nicht auf, übten mit den Betreuern Anna Lena Albertzard und Ortsbrandmeister Stephan Hennings weiter und schafften schließlich einen Monat später in Asendorf die Leistungsspange und erhielten sogar ein besonderes Lob für den gelungenen Löschangriff von den Schiedsrichtern. Bei der Jahreswertung auf Kreisebene kamen die Jugendlichen schließlich auf einen hervorragenden 4. Platz von 21 Jugendfeuerwehren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.