• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

EHRUNG: Jede freie Minute für den Verein

29.09.2008

Astrid Kächele ist neue 3. Vorsitzende

Bei den Vorstandswahlen wurde Vorsitzender Gerd Heuermann in seinem Amt bestätigt. Für Enno Wilksen rückte Bernd Bunjes zum Vize-Vereinschef auf. Seine Nachfolgerin als 3. Vorsitzender ist Astrid Kächele. Meike Hildebrand ist weiterhin als Geschäftsführerin tätig sein. Uwe Heuermann wurde als 1. Sportwart bei der 1. Männermannschaft bestätigt. Sein Vertreter ist jetzt Jörn Hentzel anstelle von Michael Hülstede. Die weiteren Sportwarte – Männer II: Reinhold Netzlaff (Vertreter Heinz Marschallek); Männer III: Siegfried Tetz (Ernst Scherweit); Männer IV: Dieter Wilkens.

Das Ehepaar hat sich größte Verdienste um die Entwicklung des Vereins erworben. Sie legten ihre Arbeit jetzt in jüngere Hände.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

von beatrix schulte

Reitland Eine besondere Ehrung erfuhren jetzt Wilma und Enno Wilksen. Während der Jahreshauptversammlung des Boßelvereins „Lat’n rull’n“ Reitland wurden die beiden engagierten Friesensportler vom Vorsitzenden Gerd Heuermann zum Ehrenmitglied ernannt. Zudem zeichnete Gerd Heuermann Enno Wilksen zum Ehrenboßelwart der 1. Mannschaft aus und überreichte dem Ehepaar einen großen Überraschungskorb und Urkunden.

Enno Wilksen engagiert sich bereits seit 40 Jahren für den BV Reitland. Von 1968 bis 1970 war er Jugendwart, bevor er von 1969 bis 1998 für fast 30 Jahre Boßelwart der 1. Mannschaft wurde. In seiner Zeit erfuhr die Mannschaft einen kontinuierlichen sportlichen Aufstieg und spielte über 10 Jahre in der Landesliga, der höchsten Spielklasse im Boßeln.

Enno Wilksen sei mit dem Verein aufgestanden und eingeschlafen und habe jede freie Minute für ihn investiert, sagte Gerd Heuermann anerkennend. Als Gerätewart des Vereins organisierte der leidenschaftliche Friesensportler 1971 das erste Boßelfest zusammen mit dem damaligen Vorsitzenden Harry Höpken, das bis in die 90er-Jahre ein großer Erfolg war. Danach ersann Enno Wilksen die Dorfsportfeste, die noch erfolgreicher verliefen und sich auch finanziell für den Verein lohnten.

Enno Wilksen wurde 1980 zum 3. Vorsitzenden und 1992 zum 2. Vorsitzenden gewählt. Ab 1988 bis 2004 war er zudem Sportwart des Vereins. Sein Amt als stellvertretender Vorsitzender legte er jetzt nieder.

Ehefrau Wilma Wilksen war nicht minder aktiv am Vereinsleben beteiligt. Sie gehörte von 1973 bis 1983 Mitglied dem Festausschuss an. Zwei Jahre lang führte sie die Vereinskasse und wurde 1978 zur 2. Frauenwartin und 1981 zur 1. Frauenwartin gewählt, was sie schließlich bis 1994 war.

Seit 1986, als der Verein sein neues Vereinsheim am Feuerwehrhaus bezog, sorgt Wilma Wilksen für die Bewirtung, die in Eigenregie organisiert wird. Seit 22 Jahren kauft Wilma Wilksen die Getränke und schließt die Türen auf und zu. Auch sie legte jetzt diese umfangreichen Aufgaben aus Altersgründen in die Hände ihrer Tochter Liane Sehn und von Evelyn Blaschke.

Während der Versammlung wurde zudem das langjährige Mitglied Herta Warns ebenfalls zum Ehrenmitglied ernannt.

In seinem sportlichen Rückblick erinnerte Gerd Heuermann an die erfolgreiche Frauen-I-Mannschaft, die zum 14. Mal den Landesmeistertitel im Boßeln gewann. Das ist ein bisher unerreichter Erfolg auf Landesebene. Dass die Jugendförderung im Verein sehr gut funktioniert, beweist das erfolgreiche Abschneiden von Christina Damken, die sowohl als Juniorin als auch in der Frauenklasse den Europameisterschaftstitel gewann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.