• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

SPORT: Jürgen Seel gewinnt Goetz-Lauf

05.05.2008

STOLLHAMM Bei der 35. Goetz-Wanderung am vergangenen Sonntag hatte der Sieger des Laufs über 9,5 Kilometer auch gleich die Startnummer eins. Als erster kam Jürgen Seel (Blexer TB) nach 37 Minuten und 21 Sekunden über die Ziellinie. Damit gewann Seel auch den von Landrat Michael Höbrink gestifteten Wanderpokal für den schnellsten Läufer. Ihm folgte auf Platz zwei Michael Meincke, VfL Oldenburg (38:12). Rang drei belegte Norbert Lindemann, SV Nordenham (38:15).

Insgesamt nahmen am 9,5-Kilometer-Lauf 13 Starter teil – darunter fünf Frauen. „Die Frauen holen immer mehr auf“, freute sich der Vorsitzende des Stollhammer Turnvereins Meinert Cornelius über die wachsende Zahl der weiblichen Läufer. Hier siegte die erstmals in Stollhamm gestartete Vivina Cabrera-Otten, TuS Zetel (45:09). Platz zwei ging an die Lokalmatadorin Sandra Kahlenbach vom TV Stollhamm (51:17), Rang drei belegte Birgit Hofer-Penshorn (51:39), die für den SV Nordenham startete.

Erstmals hatten die Veranstalter vom Stollhammer TV und des Butjadinger Turnerbundes die Goetz-Wanderung nicht am traditionellen Himmelfahrtstag veranstaltet. Weil dieser auf den 1. Mai fiel, hatten die Organisatoren den Wandertag um drei Tage verschoben. Dass die Beteiligung deshalb auch besser hätte sein können, verschwieg der Vorsitzende Meinert Cornelius nicht. Er selber hätte sich mehr Teilnehmer gewünscht. „Aber da müssen wir in diesem Jahr eben durch“, so der Vorsitzende.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Für die Kinder und Jugendlichen gab es gleich zwei Strecken, die die Helfer des Turnvereins, des Turnerbundes und der Feuerwehr Stollhamm betreuten. Über die 3000-Meter-Strecke nahmen 21 Kinder und Jugendliche teil. Und auf die 900 Meter lange Bahn gingen 18 Kinder. Für sie gab es bei der Siegerehrung neben Plaketten und Pokale auch Gewinne wie Eintrittskarten für die Spielscheune, die Nordseelagune und das Center-Parc-Bad.

Die Goetz-Wanderung ist mehr als nur ein Laufwettbewerb. Sie ist auch ein Radfahrtag. Und so fuhren 60 Radfahrer die Strecken über 23 und 33 Kilometer durch Stollhamm und die Wisch bis Esenshamm und Augustgroden ab. Ihre Zeit wurde nicht gemessen. Es ging vor allem um den olympischen Gedanken. Aber als Auszeichnung erhielten alle Radwanderer eine Plakette.

Mit zehn Startern fiel die Zahl der Nordic-Walker eher gering aus. Sie absolvierten einen acht Kilometer langen Rundkurs durch die Wisch. Mehr Andrang herrschte hingegen schon bei den Wanderern. Hier seien 150 Teilnehmer an den Start gegangen, sagte Meinert Cornelius. Vor allem Familien auch mit Kindern und ausgerüstet mit Bollerwagen machten sich auf die gleiche Strecke wie die Läufer am Morgen. Wer nicht die 9,5 Kilometer auf sich nehmen mochte, konnte die Strecke auch um einen Kilometer abkürzen.

Hinter dem „Huus an’n Siel“ gab es dann für alle Teilnehmer Stärkung vom Grill oder Getränke nach Wahl. Für die Kinder gab es ein Rahmenprogramm mit Spielekiste und Hüpfburg, so dass die 35. Goetz-Wanderung zu einem richtigen Familientag wurde. Hohen Besuch gab es dann auch noch: „Wilhelm Müller“ aus Nordenham lud alle Sportler und Wanderer zum Nordenhamer Stadtjubiläum ein. Vize-Bürgermeister Meent Bruncken nahm diese Einladung stellvertretend für alle Wanderer an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.