• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Jugendfeuerwehr leistet 4135 Stunden

10.02.2016

Brake Auf ein erfolgreiches Jahr blickten am Montagabend die Kameradinnen und Kameraden der Jugendfeuerwehr (JF) Golzwarden zurück. Bei ihrer Jahreshauptversammlung bestätigten die Nachwuchs-Blauröcke Daniel Freels für ein weiteres Jahr im Amt des Jugendsprechers.

Insgesamt 17 Mitglieder zählt die Jugendfeuerwehr Golzwarden, elf Jungen und sechs Mädchen. Hinzu kommen zwei Mitglieder mit einer so genannten Doppelmitgliedschaft, das heißt sie nehmen sowohl am Dienst der aktiven Wehr als auch an den Diensten der Jugendfeuerwehr teil.

4135 Stunden leisteten die Mitglieder der Jugendfeuerwehr im vergangenen Jahr ab, das Betreuerteam um Jugendfeuerwehrwart Klaus Schütte legte noch einmal 1330 Stunden oben drauf. Gelohnt hat sich der Aufwand, wie Daniel Freels in seinem Jahresbericht anschaulich darlegte: Bei den sportlichen Leistungen belegte die JF Golzwarden 2015 den 2. Platz in der Gesamtwertung der Jugendfeuerwehren des Kreises. Beim Kuppelpokal sicherten sich die Kameradinnen und Kameraden sogar die Plätze 1, 3 und 4.

Aber nicht nur Sport und Feuerwehrtechnik standen auf dem Dienstplan, auch am der Dorfleben beteiligten sich die Jugendlichen wieder regelmäßig. Ein Einsatz, der auch von den Gästen, darunter Bürgermeister Michael Kurz (SPD) und Stadtbrandmeister Harald Ludwig, in höchsten Tönen gelobt wurde.

Damit die Arbeit wie gewohnt fortgesetzt werden kann, schlug die Versammlung einstimmig Klaus Schütte als Jugendfeuerwehrwart und Jörn Schwarzer als seinen Stellvertreter vor. Ortsbrandmeister Thomas Lübsen wird den Vorschlag an die Jahreshauptversammlung der aktiven Wehr weitergeben.

Vor Ort konnte der Jugendausschuss neu gewählt und im Amt bestätigt werden. Weiterhin im Amt sind: Tino Roccor (1. stellvertretender Sprecher), Marcel May (2. stellvertretender Sprecher), Simon Prietz (Schriftwart), Bianca Moreira Killmann (Kassenwartin), Sanika Rümke und Jule Reuther (Kassenprüferinnen) sowie Alena Reuther (Pressewartin).

Ein Highlight des kommenden Jahres konnte schon am Montag bekanntgegeben werden: Das nächste Zeltlager wird im Landkreis Vechta stattfinden, verriet die stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwartin Lena Sondag am Montagabend.

Claus Arne Hock Redakteur / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2154
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.