• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

HANDBALL-KREISTAG: Jugendwart Holger Bruns scheidet aus

13.05.2006

ELSFLETH

Ein Nachfolger für Holger Bruns soll auf der kommenden Vorstandssitzung eingesetzt werden. Die Teilnehmerzahlen pro Turnier wird reduziert werden. ELSFLETH/OLB - Beim Kreistag der Handballer aus der Wesermarsch gab es keine große Veränderung, da Neuwahlen fehlten. Nur Jugendwart Holger Bruns (Brake) trat aus persönlichen Gründen zurück. Ein Nachfolger soll auf der nächsten Vorstandssitzung eingesetzt werden, da noch kein Kandidat zur Verfügung steht. Als Gäste begrüßte der 1. Vorsitzende Olaf Büker den Vorsitzenden der Kreissportbundes Rolf Harms und den Vorsitzenden des Handball-Kreises Ammerland, Manfred Manske, aus Neuenkruge. Großen Raum nahmen in dieser Sitzung, die in Elsfleth am Yachthafen stattfand, die Berichte der Vorstandsmitglieder sowie die Ehrungen ein. Der 1. Vorsitzende Olaf Büker berichtete von vielen Sitzungen im Kreis, im Bezirk und beim Handballverband Niedersachsen. Da der Verbandstag Ende März die Strukturreform nicht wie gewünscht durchsetzen konnte, werden jetzt die Kreise oder die Kreisspielgemeinschaft vermehrt gefordert sein, meinte Büker.

Der 2. Vorsitzende für Spieltechnik, Klaus Wernicke, bemängelte, die zu vielen Spielverlegungen. Kassenwart Klaus Lobemeyer hingegen konnte von einer ordentlichen Kassenlage berichten.

Im Jugendbereich gelingt die Talentförderung in Zusammenarbeit mit dem Handballkreis Oldenburg-Stadt sehr gut, konnte der scheidende Jugendwart Holger Bruns berichten. Einige Probleme gab es bei den Schiedsrichtern. In acht Fällen blieben die Schiedsrichter fern. Diese Partien fielen aber nicht aus, da diese Jugendspiele ausgetragen werden mussten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schiedsrichterwart Michael Fischer möchte, dass die Vereine in Zukunft namentlich melden. Ob das umsetzbar ist, müssen die Vereine klären. So wurde der Antrag von Michael Fischer unter Vorbehalten genehmigt.

Die HSG Blexer TB/SV Nordenham hatte einen Antrag eingereicht, um eine Änderung bei den Spielen der E-Jugend und Minis zu erreichen. Nach langer Diskussion wurde der Antrag aber zurückgezogen. Nur bei den Minis muss es eine Änderung geben. Hier sollen die Handballspielgemeinschaft als Veranstalter und die Vereine als Ausrichter fungieren. Die Mannschaftszahlen pro Turnier sollen auf zehn bis zwölf reduziert werden. Über den Spielbetrieb der Saison 2006/2007 kann erst nach Ende der Qualifikationsrunden zur Landesliga bei den Nachwuchsmannschaften konkret berichtet werden.

Als Meister der Kreisoberliga der Männer wurde die HSG TSV Abbehausen/ATRodenkirchen geehrt. Bei den Frauen war es die HSG Blexer TB/SV Nordenham. Beide Teams spielen 2006/2007 in der Bezirksliga Mitte, falls der VfL Edewecht mit seinen Protest bei den Männern nicht erfolgreich ist. In der Kreisklasse Nord der Frauen erwies sich der SV Brake II als die beste Mannschaft. Der SV Brake gewann die Kreisklassenrunde der weiblichen Jugend B. Bei der Kreisklasse der E-Jugend (4+1) war die HSG Blexer TB/SV Nordenham nicht zu schlagen. Alle erhielten neben einer Urkunde einen Ball überreicht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.