• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Jugendwehr kommt auf 4052 Stunden

26.01.2006

ABBEHAUSEN ABBEHAUSEN/WW - Für besondere Leistungen sind jetzt Jens Büsing, Felix Heyer und Lars Möhlmann von der Jugendfeuerwehr Abbehausen ausgezeichnet worden. Die drei Jungen nahmen an 39 der 44 Dienste teil. Lediglich Mandy Büsing überflügelte das Trio. Sie war 42 Mal präsent.

Bei der Jahreshauptversammlung wurde Melanie Scheel zur Jugendsprecherin gewählt. Bastian Möhlmann ist Gerätewart, Onno Tepe darf sich nun stellvertretender Gerätewart nennen. Tim Reese ist Schriftwart, Lars Möhlmann bekleidet noch das Amt des stellvertretenden Jugendsprechers.

Die Jugendlichen der Wehr waren im zurückliegenden Jahr besonders aktiv. So absolvierte der Nachwuchs rund 1361 Stunden. Für das Zeltlager in Gerwisch und andere Veranstaltungen brachten sie zusätzlich 2691 Stunden auf. Insgesamt kamen rund 4052 Stunden zusammen, was im Schnitt einer Zahl von mehr als 213 Stunden pro Mitglied entspricht.

Die anwesenden Jugendbetreuer, der Stadtbrandmeister Ralf Hoyer sowie der Kreisjugendfeuerwehrwart Alexander Stahl waren beeindruckt. Der Abbehauser Jugendwart Manfred Wichmann lobte seine Truppe aufgrund der guten Leistungen. Auch der Ortsbrandmeister der Abbehauser Wehr, Lothar Janßen, fand nur positive Worte. Die Freiwillige Feuerwehr übernehme stets bestens ausgebildete Jungen und Mädchen, sagte er.

Ein Wermutstropfen war das Abschneiden beim Landkreis-Wettbewerb der Jugendfeuerwehren. Das Team aus Abbehausen belegte unter den 21 Teilnehmern den 19. Rang. Die Platzierung stimmte sowohl den Stadtbrandmeister als auch die Jugendbetreuer etwas traurig. „Unsere Jugend wird mit dem besten Material bestückt“, sagte Ralf Hoyer. Ein Platz unter den ersten zehn Mannschaften sei erstrebenswert.

Insgesamt zeigten sich alle Anwesenden aufgrund des Engagements der Jungen und Mädchen wieder sehr zufrieden. So nahm der Feuerwehr-Nachwuchs an einem Schwimmturnier im Nordbad Am Luisenhof teil. Das Pfingstbaumsetzen in Ellwürden stand gleichfalls im Terminkalender. In Gerwisch besuchten Ralf Hoyer und der Vorsitzende des städtischen Feuerwehrausschusses, Ulf Riegel, die Mitglieder der Jugendwehr. In diesem Jahr nehmen die Abbehauser zusammen mit den Kameraden der Blexer Jugendwehren am Jugendzeltlager in Uelzen teil.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.