• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Handball: Kampfstarke Elsfletherinnen klettern auf Rang fünf

07.02.2013

Elsfleth Die C-Jugend-Handballerinnen des Elsflether TB haben am Montagabend das Nachholspiel beim Landesligarivalen JSG Wilhelmshaven mit 24:21 (14:14) für sich entschieden. Das für Sonntag angesetzte Spiel gegen den TV 01 Bohmte war kurzfristig vom Gegner abgesagt worden. Die Punkte wanderten auf das Konto der Elsfletherinnen, die damit Tabellenplatz fünf belegen.

Das Spiel war über die gesamte Zeit ausgeglichen. Kurz vor der Pause ging Wilhelmshaven mit zwei Toren in Führung, doch Elsfleth glich schnell aus.

Robyn Rußler dreht auf

Anfang der zweiten Hälfte war es die elffache Torschützin Robyn Rußler, die ihre Mannschaft mit einfachen und schnellen Toren in Führung brachte. In der Abwehr übernahm sie die Deckung der Wilhelmshavener Haupttorschützin Pia Mertens. Sie hatte sie weitgehend im Griff.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wilhelmshaven machte viele Fehler im Angriff, von denen die Elsfletherinnen dank ihres Tempospiels profitierten. Schnell holten sie einen Vier-Tore-Vorsprung heraus.

Schrecksekunde

Dann die Schrecksekunde des Spiels:  Mitte der zweiten Hälfte schlug Rußler nach einem Foul mit dem Kopf auf den Hallenboden. Aber sie schüttelte sich kurz und spielte bis zum Schluss weiter. Dabei brachte sie immer wieder Kreisläuferin Henrike Thümler ins Spiel, die fünfmal erfolgreich war. Cara Cordes machte zwei ganz wichtige Tore von Rechtsaußen. Weil Lara Krüger krankheitsbedingt fehlte, spielte die D-Jugendliche Laura Wolf erstmals in der C-Jugend. Sie warf ein tolles Tor und überzeugte mit guter Abwehrarbeit. Das Elsflether Trainerduo Nathalie Adami/Udo Ulrich war sich einig: Insgesamt habe die bessere Mannschaft gewonnen.

ETB: Julia Erdmann, Anika Driesner - Marieke Lampe (2), Tomke Lösekann, Laura Wolf (1), Robyn Rußler (11/3), Fenna v. Dreumel (2), Henrike Thümler (5), Marleen Schmikale, Isabell Masla (1), Cara Cordes (2).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.