• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Kinder erleben Ferienspaß am Vörder See

16.10.2009

NORDENHAM Mit der Sportjugend Wesermarsch unterwegs zu sein ist immer ein Erlebnis. Diese Erfahrung machten jetzt 39 Kinder aus 14 Sportvereinen im Alter von sieben bis zwölf Jahren. Sie erlebten sieben aufregende Tage in ihren Herbstferien bei herrlichem Wetter im Naherholungsgebiet am Vörder See. Dabei erwies sich das Jugendhotel in Bremervörde als ideales Ziel für diese Ferienfreizeit. Mit seinem bewaldeten Grundstück bot es eine Fülle von Freizeitaktivitäten mit hohem Erfahrungswert.

Von Ast zu Ast

So war der Natur- und Erlebnispark in der Nähe mit seiner preisgekrönten, aufregenden Spiellandschaft oft das Ziel der Gruppe. Hier lockte nicht nur das Abenteuer einer Floßfahrt. Auch eine echte Hängebrücke konnte überquert und viele andere Hindernisse überwunden werden. Die Kinder stauten Wasser, rutschten und hangelten sich nach Herzenslust von Ast zu Ast, wobei so manch einer das nasse Element näher kennenlernte, als ihm lieb war.

Auch die schönen hohen Bäume auf dem Gelände des Jugendhotels wurden mehrmals zum Ziel der Nachwuchssportler. Die mitgebrachte Kletterausrüstung kam zum Einsatz. Als ausgebildete Kletterspezialisten sicherten Kathleen Hönicke und Björn Habel von der Sportjugend mit Hilfe des Betreuers Sebastian Meyer vom Elsflether TB die teilnehmenden Kinder.

T-Shirts selbst gestalten

Ihre Kreativität bewiesen die jungen Sportler auch beim Färben und Basteln. So wurden die mitgebrachten weißen T-Shirts und Leinenbeutel in Eimer mit Batikfarbe getaucht, Laternen gebastelt, Traumfänger gefertigt, kleine Sperrholzbretter mit Tafelfolien beklebt und reichlich verziert. Wahre Meisterwerke kamen am Ende dabei heraus.

Zum Bedauern aller Teilnehmer verging die Ferienfreizeit wie im Fluge. Für Kathleen Hönicke (Sportjugend Wesermarsch), Gesa Hollens (SV Phiesewarden), Edit Ceskel und Kristian Müller (SV Nordenham), Björn Habel (KV Esenshamm), Sebastian Meyer (Elsflether TB), Lea Bitter (Blexer TB), Silvia Gaida (Kneipp-Verein Nordenham) und dem Freizeitleiter Siegfried Gaida (Sportjugend Wesermarsch) hieß es zum Abschluss noch, alle Materialien und Geräte wieder einzusammeln. Einig waren sich alle darin, dass die aufregende Ferienfreizeit im nächsten Jahr an gleicher Stelle wiederholt werden soll.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.