• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Betreuung: Kinder suchen Spielkameraden

17.09.2013

Ganspe „Wo ist denn die Kuh“, fragt Hannelore Deters die kleine Ida. Zielstrebig greift die Zweijährige zu der braunen Duplo-Figur. Sie und der eineinhalbjährige Finn-Luca spielen gerne mit den Tieren vom Bauernhof.

Nur drei Kinder werden zurzeit im Spielkreis des TuS Warfleth betreut. Hannelore Deters, die sich seit über 20 Jahren im Spielkreis engagiert und selbst zweifache Mutter ist, hofft auf Zuwachs für die kleine Gruppe. Denn sie ermögliche den Kindern, frühzeitig in Kontakt mit anderen Kindern zu kommen.

„Und der Spielkreis ist ein guter Übergang zum Kindergarten. Die Kinder sind nicht sofort fünfmal in der Woche weg, sondern können sich langsam daran gewöhnen“, erläutert Deters. „Und mir macht es einfach Spaß“, fügt sie hinzu.

Deters’ eigene Kinder sind bereits erwachsen. Inzwischen betreut sie auch in der Gruppe schon Kinder ihrer ehemaligen Spielkreis-Kinder. „Das ist sehr schön. Aber viel schlimmer ist es, wenn die Kinder wieder gehen. Wenn ich sie ein Jahr oder länger betreut habe und sie kommen dann in den Kindergarten, bin ich manchmal auch etwas traurig“, gesteht Deters.

Finn-Luca ist schon das zweite Kind, das Mutter Franziska in den Spielkreis bringt. „Meine Tochter Lea-Clarice war auch schon hier. Sie ist jetzt im Kindergarten“, erzählt sie. „Mir gefällt hier einfach alles gut“, erklärt die Mutter. „Und es tut gut, einmal in Ruhe den Haushalt machen zu können, ohne dass der Kleine den Staubsauber immer wieder ausmacht“, erzählt sie lachend.

„Und es gehe auch schneller, ohne Kinder im Schlepptau einkaufen zu gehen“, ergänzt Deters.

Drei Mal pro Woche – montags, mittwochs und freitags – werden die Ein- bis Vierjährigen in der Zeit von 9 bis 12 Uhr von Hannelore Deters im Gemeindezentrum in Ganspe betreut. Immer abwechselnd ist eine der Mütter dabei.

Ein gemeinsames Frühstück findet Deters sehr wichtig. „Aber die Kinder sollen ein gesundes Frühstück mitbringen. Schokolade gibt es höchstens mal an Geburtstagen“, stellt Deters klar.

Nach dem Frühstück ist wieder Zeit zum Spielen und Basteln. „Wenn das Wetter schön ist, gehen wir auch auf den Spielplatz. Zum Abschluss singen wir gemeinsam“, berichtet sie. Damit die gemeinsamen Aktivitäten noch mehr Spaß machen, sucht der Spielkreis neue Mitglieder. Interessierte können Hannelore Deters nachmittags unter Telefon   0421/671033 erreichen.

Merle Ullrich Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.