• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball-Landesliga: Klasse erste Halbzeit des TVE

26.04.2011

AHLHORN Das Debüt für Trainer Sascha Wachsmann und Jörg Janßen ist gelungen. Mit einem hochverdienten 4:2 (2:1)-Auswärtserfolg kehrte der Fußball-Bezirksligist TV Esenshamm vom Duell beim nun wieder abstiegsgefährdeten SV Ahlhorn zurück. Die positive Vorahnung ihre Trainers schien die Gäste von der erste Sekunde an zu beflügeln, denn Mario Gagelmann tauchte nach 22 Sekunden frei vor Torwart Alexander Lohrey auf, der mit der Fußspitze einen Blitztreffer verhindern konnte.

Nach drei Minuten bedankte sich Esenshamm, denn bei einem Missverständnis überwand Jan Gusfeld-Ordemann seinen Keeper zum 0:1. Damit wurde eine halbe Stunde eingeläutet, in der Esenshamm schalten und walten konnte, wie es wollte. Vor allem über die Außenbahnen wurde Ahlhorn oft geknackt. Mohamad Sulayman passte auf Slawomir Sojcka, der aus 18 Metern unhaltbar zum 2:0 vollendete (18.). Nur eine Minuten holte Gagelmann sein Versäumnis aus der ersten Minute nach und traf zum 3:0 (19.). Mit der taktischen Variante, Mario Gagelmann als Spitze und dahinter Andreas Cichon und Bünyamin Kapakli agieren zu lassen, kam Ahlhorn nicht zurecht.

In der 29. Minute schien die Partie endgültig für die Gäste entschieden zu sein. Bünyamin Kapakli wurde im Strafraum gefoult. Der Torjäger trat selbst an, war sich zu sicher und schob das Leder zu locker in Richtung Tor, so dass Lohrey parieren konnte. Quasi per Gegenzug folgte die Strafe, denn nach einem Freistoß von Malte Horn, gelang dem Ex-Braker Carsten Feist in dritten Nachschuss das 1:3 (31.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der TV esenshamm blieb unbeeindruckt und konnte, als Marius Bauer nach Tätlichkeit gegen Catalin Cotarcea leistete (41.) beruhigt in die zweite Halbzeit gehen. Die Gastgeber, in der Pause lautstark zu mehr Gegenwehr aufgefordert, kamen mit Schwung aus der Kabine und verkürzten durch Andre Hesselmann auf 2:3 (59.). Aber Esenshamm, das kurz nach Wiederbeginn durch Gagelmann den Pfosten getroffen hatte, was Neel Martens ebenfalls gelang (78.), blieb ruhig und machte in der 72. Minute alles klar. Gagelmann wurde nicht gestört, bediente Kapakli, der mit dem 4:2 letzte Hoffnungen bei Ahlhorn zerstörte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.