• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Breitensport: Kleiner Verein mit sehr kleinem Budget

27.07.2020

Kleinensiel Anders als bei einigen anderen Sportvereinen in der Wesermarsch wird die lange Spiel- und Trainingspause wegen der Corona-Pandemie dem Tischtennisclub (TTC) Kleinensiel keinen Mitgliederschwund bescheren.

1,50 Euro im Monat

Bei einem Monatsbeitrag von 1,50 Euro werde wohl niemand aus finanziellen Gründen den Verein verlassen, obwohl bereits seit März kein Tischtennis mehr gespielt wird, machten die beiden Vorsitzenden Christoph Stumpe und Andreas Göbel deutlich.

Ihre Zuhörerin war die SPD-Landtagsabgeordnete Karin Logemann aus Berne. In der Spiel- und Trainingsstätte des TTC, dem Dorfgemeinschaftshaus, traf sie die beiden Vorsitzenden zusammen mit den beiden Chefs des SPD-Ortsvereins Stadland, Monika Hirdes und Bernhard Tülp.

Mit derzeit nur 21 Mitgliedern ist der 1966 gegründete TTC Kleinensiel einer der kleinsten Sportvereine in der Wesermarsch. Hatten Mitte der 1970er-Jahre noch drei Herren- und zwei Damen-Teams sowie eine Jugendmannschaft an den Punktspielen teilgenommen, so ist der TTC Kleinensiel heute nur noch mit einem Männer-Quartett in der 2. Kreisklasse vertreten.

Vier Tischtennis-Platten stehen im Mehrzwecksaal zur Verfügung. Aber weil die Spieler die Abstands- und Hygieneregeln nicht einhalten können, ruht der Spielbetrieb seit Mitte März.

Schneller reparieren

Zufrieden ist der TTC-Vorstand mit seiner der Gemeinde gehörenden Spiel- und Trainingsstätte. Christoph Stumpe und Andreas Göbel wünschen sich jedoch, dass kleine notwendige Reparaturen schneller erledigt werden. Schon längere Zeit sind einige Leuchtstoffröhren in der Decke des Mehrzwecksaales defekt.

Karin Logemann empfahl den Vorsitzenden, sich bei Investitionen um einen Zuschuss des Kreissportbundes zu bemühen. Christoph Stumpe und Andreas Göbel nahmen diesen Hinweis dankend an. Allein die 500 Euro teure Anschaffung einer Tischtennisplatte übersteige die Summe der jährlichen Einnahmen aus den Mitgliedsbeiträgen.

Rolf Bultmann Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2202
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.