• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Wie Sportvereine Ehrenamtliche finden

02.08.2019

Kleinensiel In Stadland hat noch jeder Sportverein einen Vorsitzenden. Anderswo ist es nicht mehr so: Viele Sportvereine stehen vor der Herausforderung, ihren Vorstand zu besetzen oder Übungsleiterinnen und Übungsleiter zu finden. Was tun?

Referentin informiert

Allein auf sich gestellt, können sie das Problem oft nicht lösen. Doch es gibt Unterstützung vom Kreissportbund (KSB) Wesermarsch: Der bietet beispielsweise das strategische Ehrenamts- und Freiwilligenmanagement für Vorstandsteams. Was es damit auf sich hat, erläuterte jetzt Ingela Bartsch in einem Seminar, das im Kommunikationszentrum des Kernkraftwerks Unterweser (KKU) in Kleinensiel stattfand. Ingela Bartsch ist als freie Mitarbeiterin für den Landessportbund Niedersachsen tätig.

Manfred Neumann, Vorstand für Sport- und Organisationsentwicklung beim KSB, begrüßte 20 Vereinsvorstände und Mitarbeiter der 135 Mitgliedsvereine.

Einsatz belohnen

Grundlage des Seminars war der sogenannte Lebenszyklus des freiwilligen Engagements. Dieses Werkzeug zeigt in zehn Schritten auf, was ein erfolgreiches Freiwilligenmanagement ausmacht.

Ziel ist es, in den Vereinen eine Organisationskultur zu entwickeln, die ehrenamtlichen Einsatz belohnt. Das Spektrum reicht von Ansprache und  Gewinnung der Ehrenamtlichen über ihre Begleitung beim Einstieg und der Orientierung im Ehrenamt bis zu ihrer Bindung, indem der Verein ihnen Entwicklungsmöglichkeiten anbietet. Dazu kommt eine Anerkennungs- und Belohnungskultur.

Der letzte Schritt im Lebenszyklus des freiwilligen Engagements ist eine angemessene, anerkennende Verabschiedung von Ehrenamtlichen und die Fähigkeit, Kontakt zu halten.

Eine Engagement-Strategie könne jedoch nur dann erfolgreich sein, wenn sie vom Führungsteam im Sportverein mitgetragen und gestaltet werde, betonte Ingela Bartsch: „Ein gelebtes Ehrenamts- und Freiwilligen-Management ist weniger theoretisch, als es klingt, sondern es schafft neue Freude in der Vereinsarbeit.“

Henning Bielefeld Stadland und stv. Leitung Redaktion Nordenham / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2203
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.