• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Kommt ein Bootssteg gefahren...

05.08.2015

Das war eine schwere Geburt: Mitarbeiter der Firma Fechner aus Nordenham haben am Dienstag in Fedderwardersiel das Teilstück des Seglerstegs wieder zu Wasser gelassen, das Anfang Juli durch ein Motorschiff abgerissen und beschädigt worden war (NWZ  berichtete). Das zehn Meter lange Stegsegment wurde bei Fechner repariert. Nun sollte es wieder an den restlichen Steg angedockt werden. Allerdings erwies es sich als äußerst kniffelig, das Segment überhaupt ins Wasser zu bekommen. Denn direkt neben der dafür ausgeguckten Stelle hatte just der Kutter „Rubin“ festgemacht, um seinen Fang zu löschen. Erst als der Kutter wieder abgelegt hatte, konnten die Fechner-Leute loslegen, ohne eine Karambolage zu riskieren. Der Rest war ein Kinderspiel. Fechner-Mitarbeiter Stefan Burkhardt (Foto) zog sich und das Segment mittels eines Taus durchs Hafenbecken. Am Steg, den die Soltwaters Wattenseglervereinigung betreibt, wurde dann alles wieder zusammengeschraubt. Die Reparatur hat gut 9000 Euro gekostet. BILD:

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Wesermarsch kompakt" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/wesermarsch 
Video

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.