• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Konditionsstarke ETB-Reserve zeigt Nervenstärke

18.11.2014

Wesermarsch Der Elsflether TB II hat am Wochenende in eigener Halle zwei Marathonpartien in der 2. Tischtennis-Bezirksklasse absolvieren müssen. Gegen den TTC Oldenburg II gewann der ETB 9:6, gegen den SV Ofenerdiek spielte er 8:8. Elsfleth ist Dritter (9:5 Punkte).

Elsflether TB II - TTC Oldenburg II 9:6. Das vierstündige Spiel war nichts für schwache Nerven. Sechs Einzel gingen über fünf Sätze. Die Gastgeber führten nach dem ersten Durchgang 6:3. Heinz-Hermann Buse (gegen Lutz Wagener) und Daniel Jungmann hatten sich im Fünften durchgesetzt. Wolfgang Grimm zog in fünf Sätzen den Kürzeren. Es wurde spannend: Oldenburg verkürzte auf 6:7. Thomas Dewers und Jungmann verloren im Fünften. Doch Dirk Oeltjen holte den Matchpunkt.

ETB II: Heinz-Hermann Buse/Daniel Jungmann (1), Thomas Dewers/Wolfgang Grimm, Dirk Oeltjen/Jan-Eric Dettmar (1), Dewers, Buse (2), Grimm, Jungmann (1), Mosch (2), Oeltjen (2).

Elsflether TB II - SV Ofenerdiek 8:8. Gegen die zuvor verlustpunktfreien Oldenburger verlor der ETB fünf der acht Fünfsatzspiele. Thomas Dewers/Wolfgang Grimm setzten sich im Fünften durch. Dirk Oeltjen/Jan-Eric Dettmar verloren den Entscheidungssatz 10:12. Anschließend zog der SVO auf 5:2 davon. Thomas Dewers und Wolfgang Grimm hatten Fünfsatzpleiten einstecken müssen. Das untere Paarkreuz sorgte für den Anschluss (4:5) – Dirk Oeltjen war in fünf Sätzen erfolgreich gewesen. Anschließend verlor Heinz-Hermann Buse gegen Oliver Vorwerk in fünf Sätzen. Dagegen brachte Thomas Dewers Norbert Instinske die zweite Saisonniederlage bei. Die Mitte brachte Elslfeth in Führung (7:6) – Grimm hatte in fünf Sätzen gewonnen. Im unteren Paarkreuz kassierte Dirk Oeltjen eine Fünfsatzniederlage (7:8) – und auch das Elsflether Schlussdoppel Buse/Jungmann verlor.

ETB II: Buse/Jungmann (1), Dewers/Grimm (1), Oeltjen/Dettmar, Dewers (1), Buse, Grimm (1), Jungmann (1), Luca Mosch (2), Oeltjen (1).

SW Oldenburg VI - TTG Jade II 9:4. Jade hatte sich im Kellerduell mehr erhofft. Jörg Segebade/Udo Dierks brachten eine 8:5-Vorsprung im vierten Satz nicht durch und gingen im Fünften (2:11) unter. Für Ralf Rüthemann/Wolfgang Böning sollte ein 9:7 im Vierten nicht reichen. Der Entscheidungssatz ging mit 7:11 weg. In den Einzeln lief es besser. Jög Segebade landete zwei Siege, Udo Dierks gewann zwei Mal im Fünften. Jade ist Neunter.

TTG II: Jan-Ole Tönjes/Thorsten Büsing, Jörg Segebade/Udo Dierks, Ralf Rüthemann/ Wolfgang Böning, Segebade (2), Tönjes, Dierks (2), Büsing, Rüthemann, Böning.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.