• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Kreisstädter schrammen an Überraschung vorbei

01.06.2016

Friesoythe /Brake Die A-Jugend-Fußballer des SV Brake sind am Wochenende an einer Überraschung vorbeigeschrammt. Beim Bezirksliga-Spitzenreiter und neuem Meister SV Hansa Friesoythe verloren die Kreisstädter nur mit 0:1 (0:0).

Betreut wurden die Braker von den C-Jugend-Trainern Sebastian Mentz und Lars Bechstein, die das Team auch bis zum Saisonende begleiten werden. Das bisherige Trainergespann Michael und Thomas Rockel war zuvor zurückgetreten, um aus den Spielern den letzten Ruck herauszukitzeln. Bei zwei noch ausstehenden Spielen ist der Klassenerhalt bei fünf Punkten Vorsprung noch nicht endgültig sicher. Beim neuen Titelträger geriet der SVB anfangs ziemlich unter Druck. Doch Keeper Calvin Gätje bewahrte seine Mannschaft vor einem Rückstand.

Erst nach einer Viertelstunde befreiten sich die Gäste vom Dauerdruck und gestalteten die Partie offen. Kurz nach dem Seitenwechsel klingelte es aber doch. Gätje zögerte bei einem langen Ball mit dem Herauslaufen, so dass David Schiller ungehindert zum 1:0 für Friesoythe einköpfen konnte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Hausherren drängten anschließend auf den zweiten Treffer und auf die Entscheidung, doch mit viel Glück überstand der SVB diese Phase. In den letzten zehn Minuten machte er dann auf und kam auch zu drei guten Torchancen. Aber Enis Alan, Sinan Ince und Jan Speer verpassten den späten Ausgleich. „Das Team hat sich gut verkauft“, sagte Coach Bechstein. Auf diese Leistung lasse sich im Training aufbauen.

Tore: 1:0 Schiller (47.).

SVB: Calvin Gätje – Jonas Schwarting, Jonas Koletzki, Joost Folkens, Tobias Heinemann, Jan-Niklas Wiese, Dustin Miltkau, Enis Alan, Sinan Ince, Rico Mathes, Kaan Karahan. Eingewechselt: Bekir Yapici, Felix Kramp, Pierre-Steffen Heinemann, Jan Speer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.