NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

BOßELN: Kreuzmoor ist wieder Landesligist

15.02.2008

WESERMARSCH Boßeln, Männer I, Landesliga: Grabstede – Schweewarden 32:0. Schweewarden fehlten sechs Stammspieler. Angesichts der deftigen Klatsche beim Tabellenvierten war Mannschaftsführer Stefan Freese fast sprachlos: „Da kann man nur sagen, jeden Sonnabend 13 Uhr Training.“ Als Tabellenachter (7:21) liegt Schweewarden weiterhin nur einen Punkt vom Abstiegsplatz entfernt. Die Gruppenniederlagen: Erste Holzgruppe (12 Schoet, 88 Meter), Zweite Holz (acht, 16), Erste Gummi (sechs, 112), Zweite Gummi (vier, 148).

Reitland – Zetel/Osterende 2:3 Remis. Für den Tabellenletzten reichte das 2:3 noch zum Remis gegen den Siebten. Krankheitsbedingt fielen bei Reitland kurzfristig noch zwei Stammkräfte aus. Hervorragend warf die Zweite Gummigruppe, die mit 10/3 Durchgänge nur knapp mit einem Schoet, 124 Meter gewann, weil der Gegner dagegen hielt. Die Erste Gummigruppe steuerte ein Schoet, 12 Meter dazu. Nur die Holzgruppen kassierten Niederlagen von einem und zwei Schoet. Mannschaftsführer Uwe Heuermann: „Die Moral ist ungebrochen. Wie werden weiterhin um den Klassenerhalt kämpfen.“

Reitland muss auf Schweewarden drei Zähler aufholen. Eine Vorentscheidung könnte am vorletzten Spieltag fallen, dann steht das Prestigeduell gegen Schweewarden an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksliga: Förrien/Minsen – Kreuzmoor 3:11. Erwartungsgemäß machte Kreuzmoor den „Betriebsunfall Landesliga-Abstieg“ wett. Vier Spieltage vor Saisonschluss steht nun Kreuzmoor als Aufsteiger fest. Nun geht es für den Spitzenreiter noch um den Meistertitel. Alle vier Gruppen überzeugten. Die Zweite Gummigruppe hatte etwas Pech, da der Gastgeber viel Glück mit den Kanten hatte. Sie verlor bei 12/1 Durchgängen mit drei Schoet, 95 Meter. Die anderen Gruppen gewannen: Erste Holz (12/1, ein, 120), Zweite Holz (13/0, vier, sieben), Erste Gummi (12/0, fünf, 102).

Ruttel – Mentzhausen 17:0. Beim Tabellendritten konnte der Aufsteiger nicht mithalten. Im Kampf um den Klassenerhalt sieht es für den Neuling Mentzhausen aber trotzdem gut aus, denn der Vorsprung auf Abstiegsplatz neun beträgt fünf Punkte.

Bezirksklasse Süd/Ost: Moorriem konnte beim Tabellendritten Leuchtenburg nicht ganz mithalten und verlor mit 6:13. Moorriem befindet sich als Fünfter im gesicherten Mittelfeld. Waddens wartete vergeblich auf den Gegner, den Vorletzten Altjührden. Somit gab es ein kampfloses 10:0. Die Butjenter sind Zweiter, drei Zähler hinter dem Titelanwärter Portsloge. Für eine Überraschung sorgte der Tabellenletzte und Aufsteiger Salzendeich mit dem 5:0-Erfolg gegen den Tabellenvierten Hollwege. Salzendeich ist punktgleich mit Altjührden, behält aber die „Rote Laterne“.

Frauen I, Landesliga: Schweinebrück – Kreuzmoor 12:0. Die Revanche des Titelverteidigers für die Hinspielniederlage gelang deutlich, wie Pressesprecherin Karin Ledebuhr bestätigen musste. Die Holzgruppe hielt bis zur Wende mit, im Ziel verloren die Gäste mit drei Schoet, 13 Meter. Bei der Gummigruppe lief nicht viel bei neun Schoet, 21 Meter Rückstand.

Reitland – Moorriem 4:0. Im Wesermarsch-Derby behielt der Tabellenzweite erwartungsgemäß gegen den Aufsteiger die Oberhand. Den Sieg für Reitland fuhr die Gummigruppe (vier, 23) ein. Einen kleinen Teilerfolg gelang der Holzgrupoe der Gäste, die 13 Meter gewann. Schweinebrück (79:6 Schoet) und Reitland (54:11) führen punktgleich (beide 19:3 Zähler) die Tabelle an. Hier kommt es am 9. März zum Gipfeltreffen der beiden Mannschaften in Reitland.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.