• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Kuck-Elf neuer Tabellenführer

27.11.2013

Wesermarsch Die A-Jugend-Fußballer des SV Brake haben die Tabellenführung in der Bezirksliga übernommen. Der 3:1 (2:1)-Heimsieg am Wochenende gegen die SG Essen/Bevern war der achte Saisonerfolg für die Mannschaft der Trainer Marco Kuck, Michael Rockel und Thomas Kuck. Allerdings täuscht die Tabelle: Die vier führenden Teams liegen nah beieinander – und der SVB hat schon bis zu drei Spiele mehr absolviert.

Derweil war Hansa Friesoythe für die B-Jugend des TSV Abbehausen eine Nummer zu groß. Beim Bezirksliga-Tabellenführer verlor die Mannschaft von Trainer Ingo Wickner mit 0:3 (0:1). Die Grün-Gelben liegen nur dank des besseren Torverhältnisses in der Nichtabstiegszone.

Dagegen läuft es bei der C-Jugend des SV Brake. Sie gewann beim bisherigen Tabellendritten VfL Oldenburg mit 2:0 (1:0) und bleibt Spitzenreiter der Bezirksliga. Die Elf der Trainer Sebastian Mentz und Lars Bechstein hat bisher alle elf Spiele gewonnen.

A-Jugend, Bezirksliga: SV Brake - SG Essen/Bevern 3:1 (2:1). Mit dem Vorletzten hatten die Kreisstädter mehr Mühe als erwartet. Die Gäste zogen sich in die eigene Hälfte zurück und ließen kaum Chancen zu. Zudem unterliefen den Brakern viele Abspielfehler. Mit ihrer ersten Möglichkeit ging die SG in der 24. Minute durch einen Sonntagsschuss von Oliver Schwarz in Führung.

Doch der Schock währte nur kurz: Nach einem nur abgeklatschten Freistoß von Muaz Cinko staubte Luca Stephan zum 1:1 ab (32.). Cinko bereitete mit einer Ecke auch den zweiten Braker Treffer vor. Diesmal vollendete Philipp Winkler mit einem herrlichen Kopfball (41.).

Auch nach dem Wechsel spielte Brake nach vorne – Essen/Bevern verteidigte. Und doch hätten die Gäste beinahe den Ausgleich erzielt, trafen sie doch den Pfosten des Braker Tores. Stattdessen sorgte erneut Winkler für die Entscheidung. Acht Minuten vor dem Ende machte er alles klar. „Der Sieg war verdient“, sagte Coach Rockel.

Tore: 0:1 Schwarz (24.), 1:1 Stephan (32.), 2:1, 3:1 Winkler (41., 82.).

SVB: Lars Horstmann - Christoph Hilpert, Jonah Stührenberg, Luca Stephan, Philipp Winkler, Muaz Cinko, Dustin Grube, Thorne Apfelstädt, Ozan Angül, Hauke Dinske-Riesenbeck, Yusuf Yildirim. Eingewechselt: Julian Heyer und Fabian Görries.

B-Jugend, Bezirksliga: Hansa Friesoythe - TSV Abbehausen 3:0 (1:0). Die Abbehauser wurden kalt erwischt: Schon in der dritten Minute ging der Favorit durch Jannis Heyens in Führung. Friesoythe blieb spielbestimmend, doch der TSV hätte kurz vor dem Wechsel fast ausgeglichen. Nach Vorlage von Leon Fehlauer vergab Dominik Schwarting die beste Abbehauser Chance der ersten Halbzeit. Im zweiten Durchgang spielten die Gäste offensiver. Der technisch versierte Tabellenführer nutzte den Platz und erhöhte in der 64. Minute durch Maximilian Werner. Schwarting hatte zwar den Anschlusstreffer auf dem Fuß (70.). Doch vier Minuten vor dem Ende war die Partie durch den zweiten Treffer von Maximilian Werner entschieden. „Trotz der 0:3-Niederlage hat die Mannschaft gut dagegengehalten“, sagte Trainer Wickner.

Tore: 1:0 Heyens (3.), 2:0, 3:0 Werner (64., 76.).

TSV: Sören Büsing - Julian Friedrich, Paul Janßen, Philip Segebrecht, Dominik Schwarting, Steffen Ostendorf, Jan Wasmuth, Jonas Budde, Jannik Ulkowski, Till Wickner, Leon Fehlauer. Eingewechselt: Jannes Hoffmann, Silvio Adamietz, Lukas Uhlhorn und Malte Mayer.

C-Jugend, Bezirksliga: VfL Oldenburg - SV Brake 0:2 (0:1). In den ersten zehn Minuten waren die Kreisstädter gleichwertig – anschließend dominierte der VfL. In der 25. Minute traf Oldenburgs Paul Kunz den Pfosten. Danach änderte sich der Spielverlauf zugunsten der Braker. Mehrmals ergab sich die Chance zur Führung, die Tarik Maltas in der 30. Minute nach einem Eckball auch erzielte. Nach dem Wechsel musste der SVB zunächst zittern. Die Hausherren drängten auf den Ausgleich. Doch nachdem Brakes Schlussmann Joris Langerenken in der 48. Minute eine Chance von Sören Ohlmeyer entschärft hatte, erlahmte der Dauerdruck der Gastgeber. Der SVB kontrollierte das Geschehen. Nach einer Ecke sorgte Can Acar mit dem 2:0 für die Entscheidung. Am kommenden Wochenende wartet mit dem Fünften SG Jahn/DTB Delmenhorst eine weitere schwere Prüfung auf die Braker. „Wir kommen im Moment gar nicht dazu, unsere Erfolge gebührend zu feiern“, sagte Trainer Mentz.

Tore: 0:1 Maltas (30.), 0:2 C. Acar (61.).

SVB: Joris Langerenken - Can Yasar, Jonas Koletzki, Aaron Kosch, Tarik Maltas, Kevin Heidenreich, Jan-Niklas Wiese, Jannik Heyer, Pierre-Steffen Heinemann, Miklas Kunst, Ilhan Tayser. Eingewechselt Can Acar, Emre Acar, Jan Speer und Tim Meischen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.