NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

FUßBALL-BEZIRKSOBERLIGA: Lage für den VfB II wird immer prekärer

28.04.2009

BRAKE Am 30. Spieltag in der Fußball-Bezirksoberliga gaben sich die Spitzenmannschaften keine Blöße. Der Tabellenführer SV Vorwärts Nordhorn hatte allerdings bei TuS BW Lohne, der zurzeit den ersten Abstiegsplatz einnimmt, einige Probleme. Lohne ging zweimal in Führung, musste aber in der 89. Minute das 2:3 durch Dennis Kuite hinnehmen.

Der VfL Oythe ist erster Verfolger und setzte sich mit 4:0 beim SC BW Papenburg durch. Knackpunkt war die Notbremse in der 42. Minute, die dem SC-Spieler Dennis Widder die Rote Karte einbrachte und Oythe per Foulelfmeter zum 1:0 durch Simon Engelmann kommen ließ. Nach der Pause spielte nur noch der Tabellenzweite, während Neuling Papenburg, der an diesem Sonntag um 15 Uhr beim SV Brake antreten wird, eine leidenschaftslosen Auftritt hinlegte.

Der Tabellendritte SC Spelle-Venhaus bleibt nach dem 3:1-Heimsieg über den SV Concordia Ihrhove oben dran. Dabei tat sich der Gastgeber trotz der frühen Überzahl, Christian van Hoorn hatte die Elfmeterentscheidung, die zum 1:0 führte, zu heftig reklamiert, dennoch schwer. Ihrhove hat nun acht Punkte Rückstand auf den rettenden zwölften Rang.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Diese Position bekleidet zurzeit noch der VfB Oldenburg II. Aber allmählich wird es eng. Mit 1:3 unterlag die VfB-Reserve beim SV Emstek, der als Vierzehnter mitten in der Abstiegszone steckt und quasi seine letzte Chance wahrnahm. Die Oldenburger sind acht Spiele in Folge ohne Sieg, während Emstek bei drei weniger absolvierten Spielen gegenüber dem VfB II nur noch vier Zähler zurück liegt. Die Gäste mussten einen frühen Schock verkraften, denn ihr Torjäger Rene Robben schied mit einer Knieverletzung aus. Auch die Kreisligavereine bangen um den VfB II, denn die Relegation zur Bezirksliga findet nur statt, wenn die Oldenburger nicht absteigen.

TuS BW Lohne – SV Vorwärts Nordhorn 2:3 (0:0). Tore: 1:0 Bröring (48.), 1:1 Nyhuis (67., Foulelfmeter), 2:1 Niedfeld (79.), 2:2 Kleine Lögte (80.), 2:3 Kuite (89.).

TuS EmstekerfeldBW Hollage 1:1 (1:0). Tore: 1:0 Thoben (32.), 1:1 Lotz (49.). TuS-Keeper Konstantin Kessler hält einen Foulelfmeter von Joscha Behrens (67.).

VfL LöningenSV Falke Steinfeld 0:1 (0:0). Tor: 0:1 Overmeyer (80.).

SV Emstek – VfB Oldenburg II 3:1 (1:0). Tore: 1:0 Feldhaus (41.), 2:0, 3:0 K. Schmunkamp (80., 89.), 3:1 Eckel (90.).

SC BW Papenburg – VfL Oythe 0:4 (0:1). Tore: 0:1 Engelmann (40., Foulelfmeter), 0:2 Dornieden (58., Foulelfmeter), 0:3 Ewen (60.), 0:4 Dornieden (63.). Rote Karte für Widder (42., SC).

SC Spelle Venhaus – SV Concordia Ihrhove 3:1 (1:1). Tore: 1:0 Rehers (32., Foulelfmeter), 1:1 Löning (42.), 2:1 Cosar (55.), 3:1 Börger (90.+1). Gelb-Rote Karte für van Hoorn (SV, 32.).

SV Holthausen-BieneTuS Esens 0:0. Tore: Fehlanzeige.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.