• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Lanzendörfer trifft drei Mal und fliegt

28.11.2016

Wesermarsch Die Fußballer der SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor haben am Sonntag einen Auswärtssieg in der 1. Kreisklasse gefeiert. Sie gewannen beim TuS Elsfleth II mit 3:2. Im zweiten Spiel des Tages feierte die Reserve der Spielvereinigung Berne einen 3:2-Auswärtssieg gegen den SV Brake III.

SV Brake III - Spielvereinigung Berne II 2:3 (1:1). Brakes Trainer Jens Takens war nach der Partie der Verzweiflung nahe. „Wir haben die Seuche am Fuß“, sagte er. Gleich fünf Mal habe seine Mannschaft Latte oder Pfosten getroffen, zudem hätte es zwei Elfmeter für seine Elf geben müssen. „Eigentlich hätten die Berner acht Stück kriegen müssen“, meinte er. Er könne seiner Elf gar keine großen Vorwürfe machen. Vielleicht habe sie manchmal zu eigensinnig agiert, sagte er. Mehr aber auch nicht.

Richtig sauer stieß ihm hingegen die Szene unmittelbar vor dem Elfmeter, der zum 2:1 für Berne führte, auf. „Einer meiner Spieler lag verletzt am Boden. Statt den Ball ins Aus zu spielen, haben die Berner weitergespielt. Ich habe da wohl ein anderes Verständnis von Fairplay.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 0:1 Dennis Conze-Wichmann (27.), 1:1 Mahmut Özek (43.), 1:2 Tim Buntrock (48., Elfmeter), 2:2 Özek (54.), 2:3 Conze-Wichmann (76.).

TuS Elsfleth II - SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor 2:3 (2:3). Die Zuschauer sahen in der ersten Hälfte ein super Spiel. Die Gäste waren drückend überlegen, erzielten dank Kevin Lanzendörfer drei Tore und trafen zudem zwei Mal den Pfosten. Aber weil die Elsflether ihre beiden einzigen Chancen nach blitzsauberen Gegenangriffen eiskalt genutzt und die nicht immer sattelfeste Schweier Abwehr bestraft hatten, blieb es spannend.

Aber so aufregend der erste Durchgang war, so langweilig war der zweite. „Da war nichts mehr los“, sagte Elsfleths Vereinssprecher Hergen Speckels. Die Gäste agierten passiv, die Elsflether waren sogar leicht überlegen. Allerdings schlugen sie daraus kein Kapital. Nur in der 85. Minute wurde es kribbelig. Elsfleths Alexander Zitzer und Schweis Lanzendörfer sahen jeweils die Rote Karte. Beide hatten sich eine Tätlichkeit erlaubt.

Speckels’ Fazit: „Schwei hat die drei Punkte verdient mitgenommen.“

Tore: 1:0 Bjarne Lampe (10.), 1:1, 1:2 Kevin Lanzendörfer (12., 18.), 2:2 Malte Knop (32.), 2:3 Lanzendörfer (38.).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.