• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Leers Trainer lobt Dennis Ley

28.03.2014

Brake Die Landesliga-Fußballer des SV Brake wollen am Sonntag, 15 Uhr (Stadion Bahnhofstraße), die drei Punkte holen, die sie bei der vermeidbaren 2:3-Niederlage in Bunde verloren haben. Zu Gast ist der Tabellendreizehnte VfL Germania Leer. Bei SVB-Trainer Dennis Ley saß der Schock nach dem entscheidenden Gegentor in Bunde in den Schlusssekunden tief: „Wir haben es nicht verstanden, uns nach unserem Ausgleichstor zum 2:2 in der Abwehr zu stabilisieren.“

Ley schrie zwar immer wieder nach Ordnung, doch das frenetisch anfeuernde Bunder Publikum sorgte in der Schlusssequenz für Hektik und Nervosität in der Braker Defensive. Vor allem nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Nico Petrillo fing die Abwehr an zu schwimmen.

Hartmann fällt aus

Bitter: Abwehrrecke Normen Hartmann wird wegen einer in Bunde erlittenen Gehirnerschütterung gegen Leer nicht spielen. Arthur Hoffmann, Nico Petrillo, Patrick Lahrmann, Matthias Grimm und Pascal Helmke sind angeschlagen. Aber Ley hofft, den einen oder anderen einsetzen zu können.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Germania Leer besiegte am vergangenen Spieltag den TuS Emstekerfeld mit 3:2. „Bis zur 43. Minute hätten wir höher als 2:0 führen müssen. Doch nach zwei Eckstößen stand es noch vor der Pause auf einmal 2:2, so dass es noch einmal ganz eng wurde“, sagt VfL-Trainer Werner Pastorek. Der VfL hat eine technisch spielstarke Mannschaft: „Wer uns spielen sieht, glaubt nicht, dass wir im Tabellenkeller stecken“, sagt Pastorek. Aber es mangele an der Cleverness vorm gegnerischen Tor und im Zweikampfverhalten. „Wir hatten in dieser Serie schon neun Elfmeter gegen uns, aber nur einen für uns.“

Pastorek hält sehr viel von seinem Gegenüber: „Dennis Ley ist für mich der Star der Braker Mannschaft. Seine Arbeit trägt Früchte. Mit 36 Zählern ist der SVB bereits jetzt außer Abstiegsgefahr.“

Brake ist für Pastorek kein gutes Pflaster: „Als Trainer habe ich hier mit Fortuna Veenhusen, Frisia Loga und auch Germania Leer bis auf eine Ausnahme immer verloren. Diese Bilanz muss sich einfach ändern.“

Personalprobleme

Der Gästecoach kämpfte jüngst mit erheblichen Personalproblemen. Matthias Goosmann, Jan-Hendrik Westermann und Steven Janßen werden verletzungsbedingt fehlen. Die zuletzt angeschlagenen Waldemar Kowalczik und Alexander Vogel kehren hingegen ins Team zurück. Defensiv will er mit einem 4:1:4:1 spielen, offensiv je nach Situation auf ein 4:4:2 oder 4:3:3 umstellen.

Derweil hat Ley in dieser Woche viele Einzelgespräche geführt. Christopher Nickel erhielt ein großes Lob. „Er ist wichtiger Bestandteil der Mannschaft, spielt seit Wochen aber mit einer Verletzung, so dass es oftmals nur für 60 Minuten reicht.“ Ob er Leers 38-jährigen Spielmacher Waldemar Kowalczik in Manndeckung nehmen wird, ließ Ley offen: „Wir konzentrieren uns auf unser Spiel. und müssen im Spielaufbau unsere Fehler minimieren. Weniger Laufarbeit bedeutet einen geringeren Kraftverlust.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.