• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Korbball: OTV hält mit Topgegnern mit

02.10.2019

Leeste /Oldenbrok Tolle Mannschaftsleistung: Die Bundesliga-Korbballerinnen des Oldenbroker TV haben sich am Sonntag am zweiten Spieltag der Korbball-Bundesliga in Leeste gegen die SG Findorff ein Unentschieden erkämpft. Im zweiten Spiel scheiterte der OTV an der starken Korbfrau der Sudweyherinnen und verlor mit 5:8.

Die Oldenbroker Trainerin Yvonne Fehner ist mit ihrem Team sehr zufrieden. Allerdings: Am nächsten Spieltag müsse die Mannschaft gegen die Gegner TB Stöcken und FC Gessel-Leerßen gewinnen, um oben in der Tabelle dranzubleiben. Der OTV belegt nach diesem Spieltag Platz sechs.

Oldenbroker TV - SG Findorff Bremen 9:9. Die Abwehr der Oldenbrokerinnen stand gut. Vorne erzielten sie schöne Körbe. Sie hielten mit einem sehr guten Gegner mit. Mit drei Körben in Folge überzeugte vor allem die starke Oldenbroker Korbfrau Bente Griestede. Der OTV lag mit 5:7 zur Pause zurück.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der zweiten Halbzeit waren die Oldenbrokerinnen die bessere Mannschaft. Sie konnten Rückstand aufholen. In einer spannenden Schlussphase hätten beide Teams noch den Siegtreffer erzielen können. Es blieb beim Remis.

OTV: Marit Laible, Birte Klostermann (1), Merle Knutzen (2), Laura Kikker (2), Julia Kikker (1), Rena Allmers, Bente Griestede (3), Marion Beyer

TuS Sudweyhe - Oldenbroker TV 8:5. Die Mannschaften tasteten sich zunächst ab und begannen vorsichtig. Die starken Abwehrreihen ließen kein spannendes Spiel zu. Sudweyhe war etwas treffsicherer und führte zur Halbzeit mit 5:2.

In der zweiten Halbzeit spielte Sudweyhe aber nicht mehr so stark wie in der ersten Halbzeit. Beide Mannschaften warfen jeweils nur noch drei Körbe. Am Ende hatte die äußerst starke Korbfrau der Sudweyherinnen den Unterschied ausgemacht. Der Oldenbroker TV konnte sich für eine tolle Mannschaftsleistung nicht belohnen.

OTV: Marit Laible, Birte Klostermann (1), Merle Knutzen (1), Laura Kikker (1), Julia Kikker, Rena Allmers, Bente Griestede (1), Marion Beyer (1).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.