• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Leichtathletik: „Würde wohl nichts ausrichten“

06.03.2020
Frage: Herr Hessenius, sind Sie bereit für einen kleinen Rollentausch?

Hessenius: Ja, klar.

Frage: Angenommen Ihre jungen Sportlerinnen und Sportler vom TuS Tossens müssten einen Trainingsplan für Sie schreiben. Welcher Punkt hätte oberste Priorität?

Hessenius: (lacht) Laufen, laufen, laufen. Schließlich bin ich es ja, der sie auf die Bahn schickt und dann in der Mitte stehen bleibt, um das Training zu moderieren. Was ich damit sagen möchte: In Bezug auf das Konditionstraining bin ich schon ein wenig lauffaul.

Frage: Reicht denn die Luft für die 80 Meter lange Hallenrunde?

Hessenius: Das ist kein Problem. Aber danach könnte man mich fünf Minuten lang nicht ansprechen.

Frage: Was glauben Sie, wie schnell sind Sie noch im 30-Meter-Sprint?

Hessenius: Ui. Das ist schwer. Ich würde irgendwo zwischen fünf und sechs Sekunden laufen, glaube ich. Mein Vater hat mir mal erzählt, dass ich die Strecke früher in 4,1 Sekunden gelaufen bin. Ich befürchte mal, dass ich jetzt eher sechs Sekunden brauchen werde. Ich bin ja über 40 und trainiere nicht mehr ganz so viel.

Frage: Erinnern Sie sich noch an Ihre Bestzeit über 100 Meter?

Hessenius: Das waren damals 11,2 Sekunden. Handgemessen allerdings. Im Weitsprung steht meine Bestweite bei 6,11 Metern. Aber nach einer schweren Knieverletzung bin ich an diese Leistungen leider nie mehr wirklich herangekommen.

Frage: Auch wenn’s hart ist: Wir würden gerne Ihren Leistungsstand im Standweitsprung überprüfen. Wagen Sie mal einen Selbstversuch. Aber nicht schummeln!

Hessenius: Okay. Ich mach das jetzt einfach mal (Er legt sein Smartphone zur Seite. Man hört ein kurzes Poltern. Dann meldet er sich zurück). So. Das waren jetzt ungefähr 1,60 Meter oder 1,70 Meter.

Frage: Könnten Sie damit in Nordenham um den Titel springen?

Hessenius: Ich glaube schon. Aber nur, weil ich nach dem jetzigen Stand der Dinge der einzige Aktive in meiner Altersklasse wäre. Gäbe es einige richtige Konkurrenz, würde ich mit so einer Weite nichts ausrichten. In der Wesermarsch gibt es schließlich noch einige Athleten in meiner Altersklasse, die das besser können. Aber mit ein bisschen Training würde ich wohl über zwei Meter springen.

Frage: Und wie sähe es im Hochsprung aus?

Hessenius: Bis 1,30 Meter würde ich es wahrscheinlich verletzungsfrei schaffen. Aber ab 1,40 Meter wird’s schwierig. Ich bin ja ein Bürohengst. Da zwickt’s schon mal im Rücken.

Frage: Im Kugelstoß ist neben der Technik auch die Kraft gefragt. Die Kugel wiegt ja schließlich 7,257 Kilogramm. Reicht Ihre Power, um in einem Wettkampf an den Start zu gehen?

Hessenius: Ja. Die Kraft ist da. Ich bin gerade erst wieder mit dem Training angefangen und möchte mich demnächst während einer Meisterschaft mit anderen auf höherem Niveau messen. Man muss sich zunächst zwar ein bisschen an das Gewicht gewöhnen. Aber neun Meter traue ich mir schon zu. Mein Ziel ist es, über 10 Meter zu stoßen. Vielleicht kommt ja noch eine andere Wurfdisziplin dazu. Doch das weiß ich noch nicht

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.