• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Leif Bolles und Manuel Runge sacken Siegerscheck ein

30.07.2014

Zetel /Wesermarsch Die Boßler aus der Wesermarsch haben beim 21. Highlight-Cup in Zetel ihre Klasse bewiesen. Allen voran die Sportler des KBV Kreuzmoor zeigten, dass sie zum Besten gehören, was der Boßelsport zu bieten hat.

Gleich in der ersten Runde des Mixed-Wettbewerbs ereilte die Titelverteidiger Petra Aden/Michel Behnke aus Wiesedefehn/Wiesede das Aus. Im Viertelfinale waren fünf Kreuzmoorer vertreten. Hier verloren Sandra von Häfen/Matthias Gerken mit fünf Metern Rückstand gegen Hanna Janssen/Henning Eisenhauer aus Dietrichsfeld/Pfalzdorf. Die Landesligisten Mareike Rohde/Mike Frerichs (Spohle) schieden gegen die Bezirksligisten Tatjana Roßkamp/Matthias Roßkamp (Grabstede/Hollwege) aus.

Spannendes Duell

Hart umkämpft war die Partie zwischen Jana Schonvogel/Manuel Runge (Schweinebrück/Kreuzmoor) und Astrid Hinrichs/Christoph Müller (Schweinebrück/Kreuzmoor). Vor dem letzten Wurf lagen sie nur einen Meter auseinander. Manuel Runge fehlten dann 60 Meter zum Weiterkommen.

Anschließend gewannen Hinrichs/Müller das Halbfinale gegen die Ostfriesen Janssen/Eisenhauer. Im Finale besiegten sie die Roßkamps. Für ihren Sieg bekamen sie einen großen Präsentkorb.

Im Feld der 64 Frauenteams dominierten die Ostfriesinnen. Kerstin Friedrichs/Maike Feus aus Dietrichsfeld trafen im Finale auf Marion Reuter/Anna Friedrichs aus Rahe und trugen sich zum dritten Mal in die Siegerliste ein. Astrid Hinrichs/Alexandra Oertel aus Schweinebrück schieden in Runde zwei aus – ebenso wie Sandra von Häfen/Mareike Rohde aus Kreuzmoor. Den Sprung ins Viertelfinale hatten dagegen ihre Vereinskolleginnen Daniela Bischoff/Simke Wiemer geschafft.

Bei den erfahrenen Männern der Altersklasse III/IV traten 23 Teams an. Diesmal lief es für die Wesermarsch-Vertreter nicht gut. Schon nach der ersten Runde war für Michael Backhaus/Reiner Müller aus Kreuzmoor und Hans-Gerd Blaschke/Hans-Georg Warns aus Reitland Schluss. Horst Freese/Klaus Hoffmann aus Schweewarden schieden bereits in der zweiten Runde aus. Den großen Favoriten Harm Henkel/Ammo Jannsen aus Pfalzdorf gelang eine erfolgreiche Titelverteidigung. Glück gehört aber auch dazu: So traf Henke, der erfolgreichste Friesensportler des FKV, in der ersten Runde nach 30 Metern einen Leitpfahl. Die Kugel prallte aber auf die Straße zurück und lief noch 100 Meter.

Bei den Männern gab es eine Überraschung: Die siebtklassigen Nethener Manuel Bunjes/Torsten Hillen bezwangen die Grabsteder Landesligisten Stefan Dupiczak/Ole Renken. In Runde eins kegelten die Lokalmatadore Heinz-Hermann Oetjen/Hergen Hullen (Bezirksklasse) die Reepsholter Landesligisten Wilko Rahmann/Kevin Held raus. In Runde drei ereilte Uwe Heuermann/Jörn Henze aus Reitland gegen die Halsber Marvin Coldewey/Rainer Hiljegerdes das Aus. Christian Runge/Berthold Jabben aus Kreuzmoor verloren gegen die Pfalzdorfer Mathias Cremer/Stefan Eisenhauer. Stefan Runge/Christoph Müller aus Kreuzmoor mussten sich den Titelverteidigern Ralf Look/Jens Slink aus Großheide beugen. Im Achtelfinale unterlagen die Landesligisten Matthias Gerken/Rainer Schmidt, aus Kreuzmoor den leistungsstarken Bezirksligisten Johann Dirks/Andreas Fitze aus Wiesede. Die Wieseder warfen dann im Viertelfinale die Titelverteidiger Look/Slink raus.

Große Kulisse

Dagegen lösten Manuel Runge und Leif Bolles ihre Aufgaben mit Bravour. Vor einer großen Kulisse trafen sie im Endspiel auf Henning Feyen/Stephan Koch aus Ruttel. Den letzten Wurf der Rutteler setzte der Ex-Europameister Henning Feyen hart auf, und die Kugel lief über die Mitte in die Berme. Der 17-jährige Leif Bolle behielt die Nerven. Die Kugel fand die Idealspur und schoss noch 100 Meter an der Kugel der Friesländer vorbei. Der 22-jährige Manuel Runge war hochzufrieden. „Alle Partien waren eng“, sagte er. Die Kreuzmoorer erhielten einen großen Wanderpokal und einen Siegerscheck in Höhe von 800 Euro.


     www.kbv-zeitel-osterende.de 

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.