• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Lemwerder feiert ersten Erstliga-Sieg

14.05.2019

Lemwerder Die Faustballerinnen des Lemwerder TV haben am Sonntag vor eigener Kulisse ihren ersten Sieg in der 1. Bundesliga gefeiert. Sie gewannen die Partie gegen den Ohligser TV mit 3:2. Dagegen setzte es in der zweiten Partie gegen den TK Hannover eine 1:3-Niederlage. Der LTV ist vom letzten Platz auf den vorletzten Rang vorgerückt und eines von vier Teams im Tabellenkeller mit 2:6 Punkten.

In der Männer-Regionalliga gewann der LTV an seinem Heimspieltag ein Spiel von insgesamt drei Partien. Mit 2:4 Punkten ist er Tabellenvierter.

Frauen, 1. Bundesliga Nord: Lemwerder TV - Ohligser TV 3:2 (13:11, 14:12, 11:13, 10:12 11:2). Laut Patrick Bartelt, der die Lemwerderanerinnen zusammen mit Sandra Weigt und Arthur Dick trainiert, haben sich die Teams schon etliche knappe Duelle geliefert. „Heute war es ähnlich“, sagte er.

Anika Langpaap und Andrea Besser begannen im Angriff, Darja Seemann spielte in der Mitte. Saskia Gelhaus und Kira Hoffmann agierten in der Abwehr. Die Gastgeberinnen erwischten einen guten Start und gewannen die beiden hart umkämpften ersten Sätze. „Sie haben die Platzverhältnisse gut ausgenutzt“, lobte Bartelt seine Spielerinnen. Auch der dritte Durchgang war knapp – diesmal hatte das Team aus Solingen aber das bessere Ende für sich. Die Gäste hatten sich gesteigert, der LTV sich zudem vermehrt Eigenfehler geleistet. Auch die Einwechselung von Stephanie Suhren für Andrea Besser half da nichts.

Der vierte Satz war geprägt von langen Ballwechseln – und fehlerbehafteten Angriffen auf beiden Seiten. Am Ende hatte der Gast die besseren Nerven.

Doch im fünften Satz zeigten sich die Lemwerderanerinnen von ihrer besten Seite. Sie überrollten den Ohligser TV und feierten den ersten Sieg in einem Erstliga-Spiel der Lemwerderaner Vereinsgeschichte.

Lemwerder TV - TK Hannover 1:3 (7:11, 11:5, 5:11, 5:11). Saskia Gelhaus und Kira Hoffmann bildeten durchgehend die Lemwerderaner Abwehr. Andrea Besser blieb draußen. Anika Langpaap übernahm den Rückschlag. Stephanie Suhren und Darja Seemann spielten durch und wechselten sich im Angriff und auf der Mittelposition ab.

Die Hannoveranerinnen gewannen den ersten Satz – „verdient“, meinte Bartelt. Die Schlagfrau der Gäste hatte sein Team mit ihrem variablen Spiel vor schwer lösbare Aufgaben gestellt. Trotzdem lobte Bartelt die Abwehrleistung seiner Spielerinnen. Gerade Kira Hoffmann machte ein starkes Spiel. Gleichwohl lief es vorne nicht wie geplant.

Immerhin: Der LTV nutzte den Rückenwind im zweiten Durchgang und glich nach Sätzen aus. „Alles passte und klappte“, sagte Bartelt. Aber in den beiden folgenden Sätzen der laufintensiven Partie seien seine Spielerinnen an ihre Grenzen gestoßen. „Es hat ab und zu die letzte Reserve gefehlt, einen Sprint durchzuziehen“, sagte er. Aber der Kampfgeist seiner Spielerinnen stimmte. „Sie haben dem Publikum ein geiles Spiel gezeigt.“

Männer, Regionalliga: SV Moslesfehn - Lemwerder TV 2:1 (15:14, 6:11, 11:5). „Wir hatten den Sieg im ersten Satz schon in der Hand“, sagte LTV-Spieler Patrick Bartelt. Immerhin erzwang Lemwerder mit einer guten Leistung im zweiten Durchgang noch den dritten Satz, in dem Moslesfehn die Abwehrschwächen des LTV aber eiskalt ausnutzte.

TV Brettorf III - Lemwerder TV 2:0 (11:9, 11:4). Die Brettorffer spielten mit den bundesligaerfahrenen Tobias Kläner und Tim Lemke. Letzterer ist sogar ehemaliger Nationalspieler und aktueller U-18-Nationaltrainer. „Der erste Satz war noch recht ausgeglichen, der zweite dann aber leider nicht mehr“, sagte Bartelt.

Ahlhorner SV II - Lemwerder TV 1:2 (11:7, 6:11, 3:11). Im ersten Durchgang tat sich der LTV laut Bartelt schwer. Ahlhorn ging in Führung. Aber danach lief es. Der LTV erreichte seine Normalform und schnappte sich doch noch den ersten Saisonsieg.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.