• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Lemwerder TV will Aufholjagd starten

15.06.2019

Lemwerder Die Aufholjagd kann beginnen: Die Faustballerinnen des Lemwerder TV starten mit einem Heimspieltag in die Rückrunde ihrer ersten Saison in der Nordstaffel der 1. Bundesliga. Am Sonntag spielen sie von 11 Uhr an zunächst gegen den Ahlhorner SV. In der dritten Partie des Tages geht’s gegen den TV Brettorf. Zuvor messen sich die beiden Erzrivalen aus dem Landkreis Oldenburg im direkten Aufeinandertreffen

Die Lemwerderanerinnen starten in beide Spiele als Außenseiter. Sie sind mit 4:12 Punkten Tabellenneunter und damit das Schlusslicht der Liga. Ahlhorn ist mit 12:4 Punkten Tabellenzweiter, der TV Brettorf mit 8:8 Punkten Tabellenvierter.

Dennoch ist die Euphorie im Süden der Wesermarsch ungebrochen. Schließlich sind die Lemwerderanerinnen punktgleich mit dem Ohligser TV. Und Bayer 04 Leverkusen sowie TK Hannover liegen mit jeweils 6:10 Punkten in Schlagweite. Und sollten die Lemwerderanerinnen das Team aus Brettorf schlagen, hätten sie die Gäste gleich mal wieder in den Abstiegskampf heruntergezogen.

Indes setzte es im Hinrundenspiel gegen den TVB eine 0:3-Niederlage. Damals hatten sich die Lemwerderanerinnen an der starken Abwehr des TVB die Zähne aus gebissen. „Aber auch die Brettorferinnen haben ihre Schwächen“, sagt Patrick Bartelt, der die Lemwerderanerinnen zusammen mit Sandra Weigt und Arthur Dick trainiert.

Dagegen hielten die Lemwerderanerinnen gegen den ASV lange mit. Erst im fünften Satz hatten sie sich mit 10:12 geschlagen geben müssen. „Wir haben gezeigt, dass wir auch Ahlhorn schlagen könne, wenn wir einen guten Tag erwischen“, sagt Patrick Bartelt. Er glaubt, dass am Wochenende zumindest ein Sieg drin ist, zumal die Spielerinnen die kurze Punktspielpause erfolgreich genutzt haben. „Sie sind fit und haben sich gut erholt“, sagt Patrick Bartelt. Das Lemwerderaner Trainer-Trio kann auf alle Spielerinnen zurückgreifen. Die Vorzeichen stehen gut. Deshalb stellt Bartelt klar: „Wir wollen zu Hause Gas geben.“
 Die  Regionalliga-Männer des LTV spielen am Sonntag in Moslesfehn. Der Spieltag beginnt um 10 Uhr. Sie treffen auf den gastgebenden SV Moslesfehn II, den TV Brettorf III und den Ahlhorner SV II. Die Lemwerderaner gehen als Tabellenfünfter der acht Teams umfassenden Staffel in die Rückrunde und möchten laut Spieler Patrick Bartelt die Hinrunde am liebsten vergessen. „Wir haben es uns immer wieder selbst schwergemacht“, sagt er und kündigt an: „Wir wollen in der Rückrunde durchstarten.“

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.