• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Lemwerder stellt sich komplett neu auf

15.11.2019

Lemwerder Einschneidende Veränderung: Fußball-Landesligist SV Lemwerder und Trainer Edu Yakan haben sich zu Beginn dieser Woche in beidseitigem Einvernehmen getrennt. Das teilte Lemwerders Fußballobmann Ralf Bande am Donnerstag mit. Yakan hatte vor Wochen schon angekündigt, den Verein am 31. Dezember zu verlassen. „Ich habe alles Machbare gemacht und für den Verein geradegestanden“, sagte Yakan. „Ich wünsche dem Verein jetzt alles Gute.“

Yakans Nachfolger steht schon fest: Fabian Wilshusen soll die Mannschaft stabilisieren. Wilshusen war noch in der Saison 2018/19 Spieler der Lemwerderaner, wechselte dann aber zum Bezirksligisten VfL Stenum. Wegen eines Kreuzbandrisses musste er laut Bande seine Spielerlaufbahn beenden.

Wilshusen ist 34 Jahre alt und hat die B-Lizenz. Indes wird er aus privaten Gründen erst Ende des Monats das Training leiten. Bis dahin stehen Marc-Oliver Jung und Paul-Philipp Lapsien in der Verantwortung. In dieser Woche werden sie das Team auf das Heimspiel am Sonntag (15 Uhr) gegen den Tabellenführer OSC Bremerhaven einstellen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Derweil kehrt die prägende Figur der vergangenen Jahre des Fußballsports in Lemwerder zurück. Norman Stamer ist neuer sportlicher Leiter des SVL. Er hatte den Verein aus dem Süden der Wesermarsch binnen kürzester Zeit aus der Kreisliga in die Landesliga geführt. Zusammen mit Wilshusen soll er laut Bande ein neues Konzept für die gesamte Fußballabteilung ausarbeiten. „Sie haben schon die Köpfe zusammengesteckt“, sagte Bande. „Wir wollen die gesamte Fußballabteilung neu aufstellen. Die Verantwortung soll künftig in mehreren Händen liegen.“

Vor diesem Hintergrund kündigte Bande an, dass er selbst Ende dieses Jahres aus gesundheitlichen Gründen vom Amt des Spartenleiters zurücktreten werde. Wer sein Nachfolger werde, könne er nicht sagen. „Da ist der Gesamtvorstand gefragt.“

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.