• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Lemwerderaner verschlafen erste Halbzeit

26.11.2018

Lemwerder Lemwerder verschläft erste Halbzeit: Die Landesliga-Fußballer des SV Lemwerder haben am Sonntag beim OT Bremen mit 2:3 (0:3) verloren.

Die Lemwerderaner erwischten einen schlechten Start: Schon in der dritten Minute sprach der Schiedsrichter OT einen Strafstoß zu. Kevin Schnirpa scheiterte zwar an SV-Keeper Andrzej Miliszewski, verwandelte dann aber den Nachschuss. „OT hat unsere Schwächen sofort erkannt und ausgenutzt“, sagte Lemwerders Trainer Norman Stamer.

Die Gäste waren unkonzentriert und erlaubten sich Fehler im Aufbauspiel. OT nutzte die schlechte Aufteilung der Lemwerderaner: Nach einem Fehlpass erhöhte Miguel Troue auf 2:0. Drei Minuten später erzielte Abdulmutalip Kaya den dritten Treffer für die Gastgeber. „Nach dem dritten Treffer waren wir quasi tot. Wir haben uns schlecht angestellt. Es war Glück, dass wir uns nicht noch das 0:4 gefangen haben“, sagte Stamer.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Wechsel kam der SVL dann besser ins Spiel: Die Gäste erarbeiteten sich Chancen im Überfluss, das 1:3 wollte aber zunächst nicht fallen. Dann der Doppelschlag: Fabian Wilshusen brachte Lemwerder wieder auf ein Tor ran. Mit zwei Fernschüssen (73., 76.) hatte er dafür gesorgt, dass die Partie wieder offen war.

Danach war das Spiel ein offener Schlagabtausch. „Wir hatten genügend Möglichkeiten zum Ausgleich. Auf der anderen Seite hätte OT auch noch einen draufsetzen können“, sagte Stamer. „Aber wir konnten die Schwächen im Spiel des Gegners nicht nutzen“, sagte Stamer. Mit diesem Sieg ist OT bis auf einen Punkt an Lemwerder (zwölf Zähler) herangerückt.

Tore: 1:0 Schnirpa (3.), 2:0 Troue (24.), 3:0 Kaya (27.), 3:1, 3:2 Wilshusen (74. 76.).

SVL: Miliszewski - Forstmann, Radzun, Olszak, Jasarevic, Bahlhorn, Begkondu, Harb (60. Schach), Wilshusen, Kuhlmann (90. Scholz), Kail.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.