• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Stamer-Elf schießt Lesum ab

25.02.2019

Lemwerder Die Fußballer des SV Lemwerder haben am Sonntag einen Kantersieg in der Landesliga Bremen gefeiert. Vor eigener Kulisse besiegten sie den Tabellenletzten TSV Lesum-Burgdamm mit 11:1 (4:1). Steven Holstein schoss vier Tore, Ali Harb erzielte einen Hattrick. „Ich haben schon mit mehr Gegenwehr gerechnet“, sagte Lemwerders Trainer Norman Stamer. Der SVL ist in der Rückrunde weiter ungeschlagen und kletterte mit nunmehr 23 Punkten auf Platz zehn.

Indes stellte Stamer klar, dass der Sieg nicht überbewertet werden sollte. „Lesum ist nur mit elf Spielern angereist“, sagte er. Die Gäste hätten auch keinen gelernten Torwart zur Verfügung gehabt. Ersatzkeeper Tom Loeck habe den Umständen entsprechend gut gehalten. „Aber in der zweiten Halbzeit ist Lesum in seine Einzeile zerfallen“, sagte Stamer.

Der Trainer hatte einen fahrigen Start seiner Mannschaft erlebt. „Wir haben uns schwer getan, waren unkonzentriert und haben immer wieder Fehlpässe gespielt, weil wir den Ball direkt weiterleiten wollten, anstatt mit zwei Kontakten zu spielen“, sagte der Trainer.

Dennoch gingen die Lemwerderaner durch Steven Holstein in Führung (24.). Aber Mohamed Abdallah glich mit einem Fernschuss aus (33). Danach besann sich der SVL: Er schlug durch Daniel Bahlhorn schon eine Minute später zurück und zog noch vor der Pause davon.

Im zweiten Abschnitt spielten die Lemwerderaner dann Katz und Maus. „Wir haben unsere Tore allesamt ganz gut herausgespielt“, sagte Stamer. „Allerdings haben wir auch noch ein paar Torchancen ausgelassen.“

Dem Trainer fiel es schwer, nach einer solch einseitigen Partie ein Fazit zu ziehen. „Wir nehmen die drei Punkte auf jeden Fall mit und hoffen, dass Lesum die Saison zu Ende spielt.“

Tore: 1:0 Steven Holstein (24.), 1:1 Mohamed Abdallah (33), 2:1 Daniel Bahlhorn (34.), 3:1, 4:1 Holstein (36., Foulelfmeter, 41.), 5:1 Tobias Lange (49.), 6:1 Holstein (54.), 7:1 Lange (60.), 8:1 Florian Radzun (69.), 9:1, 10:1, 11:1 Ali Harb (74., 88., 90.).

SVL: Jung - Radzun, Lange (66. Wronski), Hayrapetyan, Holstein, Schach, Wilshusen, Plaster, Meyburg, Bahlhorn (75. Kuhlmann), Iacovozzi (66. Harb).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.