• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

SVL unterliegt spielstarkem Aufstiegsaspiranten

15.04.2019

Lemwerder Unteres Mittelfeld gegen Aufstiegsanwärter: Da war wohl nicht mehr zu erwarten. Die in der Landesliga Bremen spielenden Fußballer des SV Lemwerder haben am Sonntag ihr Heimspiel gegen den Tabellen-Zweiten FC Union 60 Bremen mit 0:3 (0:3) verloren. Die Niederlage hielt sich zwar in Grenzen, war aber im Prinzip schon zur Halbzeit besiegelt.

„Es war ärgerlich, dass wir schon so früh in Rückstand geraten sind“, sagte SVL-Trainer Norman Stamer. Seine Hintermannschaft schaffte es in der 6. Minute nicht, eine Flanke von Außen zu verhindern. In der Mitte stand Amadou Jaiteh frei und drückte den Ball zum 1:0 für Union über die Linie.

Damit hatte Stamers Leidenszeit aber noch kein Ende genommen. Nach etwas mehr als einer halben Stunde erhöhten die Gäste mit einem Doppelpack auf 3:0. „Wir sind schon früh tot gewesen. Wenn wir länger das Spiel 0:0 halten, wäre vielleicht irgendwann mal ein Konter möglich gewesen. So aber war das Spiel schnell entschieden“, sagte Stamer.

Immerhin konnte Lemwerder den zweiten Durchgang ausgeglichen gestalten. „Da hat Union etwas zurückgeschaltet“, macht sich Stamer nichts vor.

Sandro Iacovozzi und Tobias Lange hätten ordentliche Möglichkeiten gehabt. Andererseits hätten die Bremer auch durchaus noch erhöhen können, scheiterten kurz vor dem Ende sogar einmal an der Latte. „Wir haben gegen eine spielstarke Mannschaft verdient verloren“, sagte Coach Stamer.

Tore: 0:1 Jaiteh (6.), 0:2 Yücel (34.), 0:3 Forstmann (35., Eigentor).

SVL: Miliszewski – Forstmann, Radzun, Wronski (74. Harb), Lange, Olszak, Hayrapetyan, Holstein (67. Wilshusen), Meyburg, Kuhlmann, Iacovozzi.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.