• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Fußball: Trainerduo soll für Aufschwung sorgen

01.07.2020

Lemwerder Anpassungen in der Kommandostruktur der in der Landesliga Bremen spielenden Fußballer des SV Lemwerder: Spielertrainer Fabian Wilshusen wird die Mannschaft aus der Wesermarsch künftig zusammen mit Waldemar Gilmut trainieren. Das teilte der sportliche Leiter des SVL, Norman Stamer, mit. „Waldemar ist für uns ein Glücksfall: Ansprache, Auftreten und Training sind absolute spitze“, sagt Stamer.

Es zeige sich schon jetzt, dass Gilmut dem Verein helfen könne, die zuletzt vermisste Konstanz zurückzuerlangen, meinte er. „Fabian möchte auch weiterhin spielen und wird uns aus beruflichen Gründen bis zum Ende des Jahres unter der Woche fehlen“, begründet Stamer die Entscheidung, Gilmut zum SVL zu lotsen.

Wilshusen freut sich auf die Zusammenarbeit mit Gilmut und betont, dass die Trainer absolut gleichberechtigt seien. „Weil ich selbst noch spielen, brauche ich jemanden am Spielfeldrand, der mit mir auf einer Stufe steht“, sagt er.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gilmut ist 36 Jahre alt und hat als Spieler unter anderem für den FC Eintracht Cuxhaven und Rot-Weiß Köhlen in der Landesliga Lüneburg gespielt. Seine ersten Erfahrungen als Trainer sammelte er in der Kreisliga Cuxhaven an der Seitenlinie des TSV Neuenwalde, den er zwei Jahre lang betreute. In den vergangenen beiden Spielzeiten arbeitete er bei Eintracht Cuxhaven in der Bezirksliga als Co-Trainer.

„Da kommt einer, der richtig Ahnung hat und von dem ich mir einige Sachen abgucken kann“, sagt Wilshusen. „Außerdem sind Norman, Waldemar und ich Nachbarn und können uns schnell mal zu einer Besprechung treffen“, sagt Wilshusen und lacht.

Das Team um das Team sei nun gut aufgestellt. Oliver Jung ist Co- und Torwarttrainer, Jörg Schöne Physiotherapeut. Auch der Kader stimme ihn optimistisch, sagt Wilshusen, ohne sich konkret zu weiteren Zugängen zu äußern.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.