• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
B 212 nach schwerem Unfall gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Ein Fahrer Schwer Verletzt
B 212 nach schwerem Unfall gesperrt

NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Großer Auftritt für junges Team

11.04.2019

Lemwerder Die Vorfreude der Nachwuchsreiter und Nachwuchsreiterinnen aus der Wesermarsch auf die Turniersaison 2019 steigt. Schließlich geht es schon im April wieder um gute Noten in der Dressur und schnelle, fehlerfreie Auftritte im Springen. Die E-Dressur-Mannschaft des Butjadinger Reitervereins Stollhamm hat sich jetzt auf dem Hof Sosath den Feinschliff geholt. Trainerin Ines Conrady konnte am Wochenende die perfekten Bedingungen in Lemwerder nutzen, um ihre Reiterinnen auf die Anforderungen der neuen Saison und den Auftritt beim Tag der offenen Tür auf dem Hof Sosath am 20. April vorzubereiten.

Der Auftritt auf dem Hof Sosath sei für die neun- bis elfjährigen Mädchen eine Riesensache, sagt die Trainerin des Teams, das im vergangenen Jahr die Kreismeisterschaft auf E-Niveau gewonnen hatte. „Die Einladung war für uns wie Glockenläuten“, sagt sie. Für das Team des Reitervereins Stollmann, der in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen feiert, ist die Show natürlich ein ganz besonderes Bonbon im Jubiläumsjahr.

Die Mädchen werden in Lemwerder eine Kür präsentieren. „Wir haben etwas Neues einstudiert“, sagt Ines Conrady. Ihr Team wird auch am 27. und 28. April beim Turnier in Rodenkirchen, dem offiziellen Start der Turniersaison im Kreisreiterverband Wesermarsch, dabei sein.

Vom 27. bis zum 30. August geht es auch auf dem Hof Sosath zur Sache: Dort kämpfen die Talente des Reiterverbands Oldenburg um die Qualifikation für das Jugendchampionat. Zugleich steht die Oldenburger Talentsichtung auf dem Zeitplan.

Schon an diesem Wochenende sind viele Nachwuchs-Asse des Pferdesportverbands Weser-Ems in Osterbrock (Emsland) gefordert. Dort messen sich 55 jugendliche Reiterinnen und Reiter im Wettbewerb um die Goldene Schärpe Weser-Ems.

Dort werden auch drei Reiterinnen aus der Wesermarsch starten. Aus Altersgründen können sie zwar nicht an der Qualifikation für den Bundesentscheid der Goldenen Schärpe teilnehmen. Dennoch werden Giannina Mammone sowie Aukje und Eske Poelman vom RV Ovelgönne dort am Wochenende ihr Bestes geben.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.