• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Wesermarsch Lokalsport

Hendrik Sosath überzeugt mit Casino Berlin

09.11.2017

Lemwerder Springreiter Hendrik Sosath aus Lemwerder blickt auf zwei erfolgreiche Wochen zurück. Beim Agravis-Cup in der großen EWE-Arena belegte er am Sonntag im Großen Preis von Oldenburg Platz 15.

Zwar verpasste er mit dem Schimmel Casino Berlin knapp eine Platzierung. Aber als zweitbester Reiter aus dem Oldenburger Land konnte er zufrieden sein. Schließlich hatte der Deckhengst Casino Berlin erstmals eine S****-Prüfung mit 1,55 Meter hohen Hindernissen absolviert und sich in 61,94 Sekunden nur am Aussprung der dreifachen Kombination einen Fehler erlaubt. Mit Cadora hatte Sosath zuvor schon ein S***-Springen und eine S*-Springen gewonnen.

Auch Janne Sosath-Hahn freute sich in Oldenburg über tolle Platzierungen. Unter anderem belegte sie mit Casirus in einer S*-Prüfung Platz zwei und mit Casiro in einer weiteren S*-Prüfung Rang drei.

Hendrik Sosath hatte sich schon beim 15. Hallenchampionat in Vechta Ende Oktober mehrfach platziert. Dort hatte er sowohl die jungen Hengste in den Springpferdeprüfungen als auch die erfahrenen Sportpferde geritten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.